«

»

Peter Wirtz


Ausblick für die Stadt Königswinter

Ein international von Krisen und Unruhen geprägtes Jahr neigt sich dem Ende zu, und auch unser Land kann sich dem nicht entziehen. Auch in unserer, doch eher beschaulichen Stadt sorgen wir uns um mögliche Anschläge und versuchen nach Kräften, Vorsorge zu treffen. Dankbar bin ich, dass unsere Feste nach wie vor gefeiert werden können und somit auch ein klares Bekenntnis zu unseren freiheitlichen Werten erfolgt. Der Teil der Menschen, die weltweit vor Terror und Kriegen fliehend, bei uns Zuflucht gefunden haben, kommt langsam in unserem Kulturkreis an. Ich bin froh, dass sich viele Flüchtlinge integrieren wollen. Beispielhaft ist für mich ein Flüchtling, der sich wie selbstverständlich in unserer Freiwilligen Feuerwehr engagiert und sich so für unsere Gesellschaft aktiv einbringt. Auch die Bereitschaft von Jugendlichen, sich in kürzester Zeit mit Spracherwerb zukunftsfähig zu machen, ist für mich ein hoffnungsvolles Zeichen, dass wir Integration schaffen können.

Peter Wirtz
Bild: Frank Homann

Mein Dank gilt an dieser Stelle allen, die hierbei ehrenamtlich und hauptberuflich mitwirken. Dabei schließe ich ausdrücklich auch die Mitglieder von Rat und Verwaltung ein, die sich nach besten Kräften um unsere Stadt bemühen und sich hierbei oft nicht immer konstruktiver Kritik ausgesetzt sehen. Es liegt in der Natur der Sache, dass nicht immer eine hundertprozentige Zustimmung erreicht werden kann und es passieren – zugegeben – auch einmal Fehler. Doch gehen Sie bitte davon aus, dass alle nur das Beste für die Stadt wollen und hierfür nach bestem Gewissen und Können arbeiten. Für diese Bereitschaft, sich auch nach Feierabend um die Belange der Gemeinschaft zu kümmern, bin ich dankbar.

Was ist passiert in 2017? Außer der für mich schon fast ‚historischen‘ Beendigung des Schwimmbadthemas vor allem die Umsetzung vieler kleinerer Maßnahmen. Von der Investition in öffentliche Einrichtungen bis hin zur – leider nicht flächendeckenden – Sanierung von Gehwegen und Straßen. Die planerische Entwicklung der Stadt in den nächsten Jahren wird in den kommenden Monaten mit Ihnen diskutiert werden. Die Entscheidungsträger erwarten von den offenen Bürgerbeteiligungsverfahren Ihre Anregungen und Ideen, die in Planungen der Stadt mit einbezogen werden sollen. Zögern Sie nicht und machen einfach mit!

Peter Wirtz, Bürgermeister von Königswinter

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.