«

»

KMS-Kartcenter


Benzin im Blut

Bild: H. W. Lamberz (RWN-Archiv)

Jede Sekunde zählt: Nur wer einmal mit 50, 60 Sachen durch die Kurven gefahren ist, und das nur wenige Zentimeter über dem Boden, kann die Faszination und Leidenschaft erahnen, die ein Kartrennen so einzigartig machen. In Asbach ist die Strecke des KMS-Kartcenters gut 700 Meter lang und sechs Meter breit – sowohl im Indoor- als auch Outdoorbereich. Diese Dimensionen ermöglichen ebenso spannende wie wie faire Rennen auf Rimo Evo 4-Karts.

Rimo ist der einzige deutsche Karthersteller mit TÜV und GS-Gütesiegel. Der 6,5 PS-starke Honda GX 200-Motor treibt die Tachonadel in der Spitze bis auf 60 km/h. Die normale Fahrtzeit beträgt zwölf Minuten. Seit kurzem können hier übrigens nicht nur die Großen, sondern auch Kinder ab einer Größe von 1,30 Meter donnerstags und freitags auf Kinderkarts großen Vorbildern wie Michael Schumacher oder Sebastian Vettel nacheifern.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.