«

»

TV Eiche Volleyball


Beste Saison der Mixed-Mannschaft

Die Volleyball-Mixed-Mannschaft des TV Eiche spielt derzeit ihre beste Saison in der Vereinsgeschichte. Nach zehn Spieltagen liegt die Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz und konnte bisher in neun Spielen punkten. Lediglich im Rückrundenspiel gegen den Spitzenreiter VC Ründeroth musste eine 3:0-Niederlage hingenommen werden. Im Heimspiel konnte diese mit Abstand beste Mannschaft der Liga mit der besten Saisonleistung mit 3:0 geschlagen werden.

Bild: Verein

Insgesamt zeigt die Mannschaft des TV Eiche mit ihrer großen Erfahrung in dieser Saison eine sehr souveräne Leistung. Lediglich in einem Spiel musste nach einem sehr starken Leistungseinbruch eine klare 2:0-Führung noch abgegeben und eine Niederlage hingenommen werden. Mit dem SV Hunsheim gibt es einen intensiven sportlichen Wettkampf auf Augenhöhe um den zweiten Tabellenplatz. Sowohl das Hin- als auch das Rückspiel waren starke Auftritte von beiden Mannschaften und bis zum letzten Ballwechsel äußerst spannend. Am Ende gab es für jede Mannschaft jeweils einen 3:2-Sieg.

Die Mixed-Mannschaft des TV Eiche hat sich in der Bezirksklasse (Bezirk Rheinland) sehr gut etabliert. Sie spielt mittlerweile die vierte Saison in dieser Klasse. Vorher war es noch so, dass sich die Mannschaft nach einem Aufstieg nicht in der Bezirksklasse halten konnte und sofort wieder in die Kreisliga abgestiegen ist. Obwohl die Spieler die meisten Spieler schon über 50 sind, konnte Spielertrainer Klaus Stadler die Fähigkeiten der Mannschaft durch gezieltes Training in den letzten Jahren verbessern. Eine Stärke der Mannschaft sind die erstklassigen Aufschläge, mit denen jeder Gegner unter Druck gesetzt wird. Das Fundament für die guten Leistungen ist jedoch der Zusammenhalt in der Mannschaft und der Kampfgeist aller Spieler.

Die Mannschaft hat einen breiten Kader, wobei es keine „Ersatzspieler“ gibt. Jeder Einzelne hat bisher mit seinen Einsätzen zu den guten Ergebnissen beigetragen. Dies gilt beim TV Eiche auch ganz klar im Zusammenspiel mit Frauen und Männern. Unsere Frauen haben im Angriff in den Spielen viele Punkte erzielt. Dies ist ein deutlicher Unterschied zu anderen Mixed-Mannschaften, die sehr oft nur über die Männer angreifen. Beispielsweise hat sich unsere Außenangreiferin Sonia sehr oft gegen einen etwa 50 Zentimeter größeren „Männerblock“ durchgesetzt.

Die Mannschaft wird versuchen, in den verbleibenden zwei Saisonspielen mit einer hoffentlich nochmals starken Leistung die Saison positiv abzuschließen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.