«

»

Bad Hönninger Wellness-Rheinpark-Campingplatz


Camping-Gäste schätzen die Lage und die Ruhe

Um sich zu erholen und zu entspannen gibt es viele Möglichkeiten. Zahlreiche Menschen fahren dafür zum Beispiel auf einen der vielen Campingplätze in der Region. Die RWN hat jetzt den Wellness-Rheinpark-Campingplatz in Bad Hönningen besucht und ist der Frage nachgegangen, warum die Camper immer wieder den direkt am Rhein gelegenen Standort aufsuchen.

Viele Gäste des Wellness-Rheinpark-Campingplatzes kommen wegen der nahegelegenen Therme sowie wegen der direkten Lage am Rheinufer.
Bild: H. – W. Lamberz

Ordentlich sprießen die Blümchen in den Töpfen vor den Wohnwagen und Vorzelten auf dem Wellness-Rheinpark-Campingplatz in Bad Hönningen. Das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite, einige Campinggäste haben es sich daher vor ihren Wohngefährten gemütlich gemacht. Es herrscht eine friedliche Ruhe über dem direkt am Rhein gelegenen Bad Hönninger Campingplatz, lediglich an der Rezeption ist etwas lebendiger – immer wieder kommen Campinggäste an und fragen noch nach einem Stellplatz.

Doch was fasziniert die Camper an dieser Art von Erholung und warum kommen viele immer wieder nach Bad Hönningen? „Der Campingplatz liegt direkt neben der Therme, die Aussicht auf den Rhein ist hier gut und wir haben nette Nachbarn“, erläutert Ursula Niegewohner aus Bochum. Vor sieben Jahren kam sie das erste Mal mit ihrem Mann zum dreiwöchigen Urlaub in das Städtchen mit Thermal- und Heilbad. „Das hat uns so gut gefallen, dass wir immer wiedergekommen sind. Mittlerweile sind wir alle zwei Wochen hier, wenn wir es schaffen“, erzählt die Camperin. Überhaupt sei dies ein schöner Campingplatz, die Einkaufsmöglichkeiten in der näheren Umgebung seien gut und von Bad Hönningen aus könne man viele schöne Ausflüge unternehmen, beispielsweise ins Siebengebirge oder nach Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die Nähe zur Therme scheint auch für die meisten anderen Gäste mit ein Hauptgrund zu sein, immer wieder auf den Campingplatz nach Bad Hönningen zu kommen. Das berichten auch drei Dauercamper aus Wuppertal, die seit mehr als zwei Jahrzenten regelmäßig den Campingplatz am Rhein ansteuern. Neben den kurzen Wegen zu dem Thermalbad, wo sie „wegen der morschen Knöchelchen“ hingehen, schätzen sie außerdem die Ruhe und die Lage des Platzes.

Dass viele „Wiederholungstäter“ den Wellness-Rheinpark-Campingplatz besuchen, bestätigt auch Alexander Albrecht, Betriebsleiter des Campingplatzes sowie der Bad Hönninger Therme. „Von den 500 Stellplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile sind etwa 245 von Dauercampern belegt.“

Die Gäste kämen übrigens größtenteils aus Nordrhein-Westfalen. Bei den ausländischen Campern hätten Niederländer, Belgier, Dänen und Schweden die Nase vorn. „Viele kommen wegen der Therme, der Lage direkt am Rhein und auf dessen Sonnenseite und um in der Umgebung Fahrrad zu fahren oder zu wandern“, erzählt Albrecht. Zudem sei im Gegensatz zu vielen anderen Standorten für Camper entlang des Rheins auf dem Wellness-Rheinpark-Campingplatz die Eisenbahn nicht zu hören.

Die Kombination von Campingplatz und Therme sei optimal, berichten auch die Wohnmobil-Gäste Birgit und Friedel aus Aachen. Sie seien nur auf der Durchreise, haben aber wegen der Therme einen Zwischenstopp in Bad Hönningen eingelegt, erzählen die beiden.

Weitere Infos zum Wellness-Rheinpark-Campingplatz in Bad Hönningen gibt es auch im Internet unter www.wellness-rheinpark-camping.de. (msc)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.