Cooler und entspannter

Mit „Beautiful People Will Ruin Your Life” positionieren sich The Wombats weiterhin als eine der größten Gitarrenpop-Sensationen unserer Zeit. Das Album sowie Tickets für die Tour, die am 7. April auch ins Kölner E-Werk führt, sind ab sofort bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich.

Tierisch gut: „The Wombats“ präsentieren ein neues Album.
Bilder: Tom Oxley/Rough Trade

Das neue Werk ist an drei völlig unterschiedlichen Orten der Welt entstanden – Schlagzeuger Dan Haggis befand sich in London, Bassist Tord Øverland Knudsen bei seiner Familie in Oslo und Frontmann Murph in Los Angeles. In Ferngesprächen und -sessions, ergänzt durch intensive zweiwöchige Sessions in Oslo, schrieben die drei Wombats ihre Songs für „Beautiful People Will Ruin Your Life“. Dabei herausgekommen ist eine üppige, ultramoderne Indie-Pop-Soundlandschaft getaucht in Blade Runner-Synths, futuristische Grooves, himmlische Solos und Space Age-Melodien.

„Ich wollte ein Album, das ein bisschen cooler klingt, entspannter. Eines, das einem nicht jedes Mal direkt ins Gesicht springt, wenn man es anhört.“, erklärt Murph. „Wir sind uns jetzt auf vielen Ebenen näher – musikalisch und persönlich – und ich finde, das hört man.“

Während sich „Glitterbug“ mit der Erforschung der Mythologie von Los Angeles und Murphs aufkeimender Fernbeziehung beschäftigte, fand sich der Sänger für „Beautiful People Will Ruin Your Life“ nun frisch verheiratet und mit Wohnsitz in L.A. wieder: „Auf dem letzten Album ging es darum, wie ich jemanden kennengelernt habe und mein Leben in Los Angeles völlig auf den Kopf gestellt wurde – zu viele Partys, zu viele Probleme,“ erklärt Murph. „Dieses Album schließt insofern daran an, dass ich dagegen angekämpft habe und versuche, ein erwachsenes Leben zu führen. Und dabei scheitere.“

Und so bewegt sich „Beautiful People Will Ruin Your Life“ zwischen psychedelischer Euphorie und dunkler Dysfunktion und kombiniert auf die einzigartige Weise von The Wombats unbändige Melodien und tragikomische Lyrik mit einer neuen Reife und bewegender emotionaler Tiefe. Gemeinsam hat das in Liverpool gegründete Trio eine Platte erschaffen, die zwar immer noch zum Mitsingen einlädt, aber dennoch ernst genommen werden will.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.