«

»

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“


Die magische Welt von J.K. Rowling

FTB933_FBST_DTR4 2911.tif


Bilder: Warner

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ beginnt 1926: Newt Scamander hat gerade eine weltweite Exkursion abgeschlossen, mit der er die außergewöhnliche Vielfalt von magischen Geschöpfen erforschen und dokumentieren will. Ein kurzer Zwischenstopp führt ihn nach New York und wäre sicherlich ereignislos verlaufen … würden nicht ein No-Maj (Amerikanisch für Muggel) namens Jacob, ein verloren gegangener magischer Koffer und einige entlaufene phantastische Tierwesen aus Newts Sammlung sowohl in der magischen Welt als auch unter den No-Majs für reichlich Schwierigkeiten sorgen.

Mit diesem Film gibt J.K. Rowling ihr Debüt als Drehbuchautorin. Ihre beliebten „Harry Potter“-Bücher wurden als umsatzstärkste Kinoserie aller Zeiten verfilmt. Als Vorlage für ihr Skript diente das Hogwarts-Lehrbuch „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, das von ihrer literarischen Figur Newt Scamander verfasst wurde. Das Fantasy-Abenteuer „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ startet am 17. November in den Kinos. Das Cine5 Asbach zeigt am Vortag gleich drei 3D-Previews: um 14.30, 17.15 und 20 Uhr. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.