«

»

„Mother`s Day – Liebe ist kein Kinderspiel“


Die Wege der Liebe

MD_19947.CR2


Bilder: NFP/Ron Batzdorff

Was wäre man ohne die Liebe? Mal verzaubert sie einen, mal lässt sie einen verrücktspielen, mal bringt sie einen zum Lachen und dann wieder zum Weinen. Sie macht einen stark und manchmal ganz schwach, doch eigentlich tut man alles für sie – denn ohne sie wäre alles nichts.

So wie für Sandy, die seit Jahren von Henry geschieden ist, aber irgendwie immer noch hofft, dass er zu ihr zurück findet. Wäre da nicht Henrys Neue, Tina, die mit ihren gefühlten Anfang 20 selbst Sandys Söhne auf dumme Gedanken bringt. Oder Jesse und Gabi, die ihren Eltern schon seit Jahren verheimlichen, dass Jesses Mann Russell Inder und Gabis Frau Max gar kein Mann ist. Bis die Eltern nach Jahren plötzlich vollkommen überraschend vor der Tür stehen – und durch eine kunstvolle Scharade der Schwestern endlich verstehen lernen, dass die Liebe viele verschiedene Wege gehen kann. Bradley wiederum versucht, seit dem Tod seiner Frau als „Mister Mom“ bei seinen Teenie-Töchtern zu punkten – stolpert aber von einem Fettnapf in den nächsten.

Auch Kristin und Zack lieben sich über alles. So oft schon hat Zack um ihre Hand angehalten, doch Kristin kann ihr Ja-Wort erst geben, wenn sie ihre leibliche Mutter gefunden hat. Aus Mirandas Leben dagegen scheint die Liebe vollkommen verschwunden. Als Jugendliche hat sie ihr Herz hoffnungslos verloren, heute verkauft sie als Star des lokalen Home-Shopping-Kanals magische Steine. Nur die Magie in ihrem eigenen Leben, die scheint sie nicht mehr zu finden. Denn genau: Was wäre man ohne die Liebe? Mal verzaubert sie einen, mal lässt sie einen verrücktspielen… und was man aus ihr macht, das liegt allein in jeder einzelnen Hand.

Garry Marshalls Film „Mother`s Day – Liebe ist kein Kinderspiel“ startet am 25. August in den Kinos. Das Cine5 Asbach zeigt im Rahmen der Reihe Cine5 Lady die Preview am Vorabend um 20.15 Uhr.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.