Dritte Qualifikation für Deutsche Meisterschaften in diesem Jahr

Tim Henseler mit seiner Nordrhein-Meister-Urkunde
Bild: Verein

Nach seinem Kreismeistertitel Anfang Mai in Troisdorf sprang Tim Henseler (Jugend M 15) nun im Aachener Waldstadion erneut aufs Podest: Platz eins, Goldmedaille und Sieger bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf Wurf der männlichen Jugend unter 16 Jahren mit 2799 Punkten. Bei dieser Art Wettkampf, einem Fünfkampf, sind für Zwölf- bis 15-Jährige verschiedene Disziplinen in einem Block zusammengefasst und werden als Einheit gewertet. Im Blockwettkampf Wurf gehören dazu: Kugel und Diskus sowie – bei allen Blockwettkämpfen gleich – Sprint, Hürden und Weitsprung.

Tims Einzelergebnisse: 11,22 Sekunden über 80 m Hürden (erneute persönliche Bestleistung), 12,13 m im Kugelstoß (ebenfalls persönliche Bestleistung), 5,66 m im Weitsprung, 12,43 Sekunden über 100 m und 31,27 m mit dem Diskus. Damit ist ihm erneut eine Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften gelungen (die Norm liegt bei 2750 Punkten), nachdem er in diesem Jahr bereits über 80 m Hürden und mit der 4 x 100 m-Staffel dieses „hohe Ziel erreicht“ hat, so seine Trainerin Katharina Luta, selbst ehemalige Mehrkämpferin. Luta weiter: „Wir werden fleißig weiter trainieren bis zur Deutschen Meisterschaft im Mehrkampf am 1. Juli und zur Deutschen Meisterschaft der Staffel am 12. August.“

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.