«

»

Tipps für eine lange Lebensdauer


Fußballschuhe richtig pflegen

Ehefrauen und Freundinnen von Hobbykickern kennen das Problem – nach Training oder Spiel landen viele Fußballschuhe völlig verdreckt in der Waschküche oder auf dem Balkon. Und wenn sich doch ein Amateurspieler dazu bequemt, einen Putzlappen in die Hand zu nehmen, kann er doch manches falsch machen.

356060

Fußballschuhe werden in der Regel stark strapaziert. Wer sie regelmäßig reinigt und pflegt, hat länger etwas davon.
Bild: Adidas

Grundregel Nummer eins: Fußballschuhe sollten regelmäßig gereinigt und gepflegt werden, um die Trageeigenschaften zu erhalten und die Lebensdauer zu verlängern. Sowohl bei der Pflege von synthetischen Fußballschuhen als auch bei der Pflege von Lederfußballschuhen ist das Trocknen des Schuhes wichtig. Zuerst werden die Einlegesohlen und die Schnürsenkel entfernt, dann werden die Fußballschuhe zum Trocknen entweder mit einem Holz-Schuhspanner versehen oder mit Zeitungspapier ausgestopft. Schuhspanner aus Plastik sind ungeeignet, da diese keine Feuchtigkeit aufnehmen können.

Beim Trocknen ist darauf zu achten, dass die Schuhe nicht zu dicht an Heizungsquellen stehen oder der Sonne ausgesetzt sind, da die Fußballschuhe sonst sehr schnell spröde und rissig werden. Synthetik-Fußballschuhe werden am besten nach jedem Tragen zunächst mit einer handwarmen Seifenlauge gereinigt.

Diese kann auch zur Reinigung der Einlegesohlen verwendet werden. Danach können die Fußballschuhe mit einer Pflegeemulsion für synthetische Schuhe eingerieben werden. Bei Lederfußballschuhen sollte man den Schmutz mit handwarmem Wasser vom Leder lösen. Nach dem Reinigen befindet sich das Leder in einem ungeschützten Zustand.

Deshalb ist beim Einsatz von Reinigungsmitteln darauf zu achten, die Fußballschuhe anschließend gründlich zu imprägnieren. Die Imprägnierung des Leders verhindert die Wasseraufnahme, das Leder bleibt atmungsaktiv. Die Imprägnierung entfaltet ihre volle Wirkung erst nach einem Tag und schützt bis zu drei Wochen. Nach der Imprägnierung beziehungsweise nach dem Reinigen müssen die Fußballschuhe mit einer Wachscreme oder einer Wachsemulsion eingerieben werden, da durch Wasser und Schmutz die im Leder vorhandenen Substanzen ausgewaschen wurden. (tv)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.