«

»

24-Jähriger auf Youtube aktiv


Fußballvideos aus Hümmerich

In Metehan Volkans Leben spielt Fußball eine tragende Rolle. Der 24-jährige Hümmericher ist „riesiger“ Fan des türkischen Vereins Fenerbahçe Istanbul, spielt von klein auf Fußball bei der SG Ellingen und betreibt seit einiger Zeit zwei erfolgreiche Youtube-Kanäle zum Thema Fußball.

Bild3

Gemeinsam mit seinem Kumpel Patrick betreibt Metehan „Meti“ Volkan seit April 2015 den deutschen Youtube-Kanal PMTV. Regelmäßig gibt es Videos, in denen die beiden in Challenges gegeneinander antreten.
Bild: Privat

Im Juli 2013 hat der in Koblenz geborene Deutsche mit türkischen Wurzeln seinen Youtube-Kanal MetiHD eingerichtet, der mittlerweile über 53.000 Abonnenten hat. „Auf meinem Kanal mache ich überwiegend Meinungsvideos zu Fußballereignissen“, erklärt Metehan Volkan. „Weil’s viele Türken gibt, die meine Videos gucken, die aber kein Deutsch können, mache ich das auf Englisch.“

Gemeinsam mit seinem Kumpel Patrick, mit dem er zusammen zur Schule gegangen ist und über den er erst zum Youtuben gekommen ist, betreibt „Meti“ seit knapp einem Jahr noch einen weiteren Youtube-Kanal. „Auf unserem deutschen Kanal PMTV gibt es hauptsächlich FIFA-Videos, also die Spielesimulation von EA Sports“, so der Fußballbegeisterte.

Schöne Paraden, schöne Tore

„Und dazu machen wir mindestens einmal die Woche noch ein Fußballvideo, wo wir selber auf dem Fußballplatz sind und in verschiedenen Challenges gegeneinander antreten oder wo wir einfach nur schöne Tore, schöne Schüsse, schöne Paraden zusammenschneiden.“ Manchmal laden Patrick und Metehan auch Impressionen von Events wie etwa der Gamescom hoch, auf denen sie unterwegs waren und die für die Abonnenten interessant sein könnten.

„Auf unserem gemeinsamen Kanal kommt in der Regel mindestens viermal die Woche ein Video“, weiß Metehan Volkan. „Der Vorteil ist natürlich, dass man sich immer abwechseln kann beziehungsweise sich absprechen kann, wer grade ein Video machen kann.“ Auf seinem englischen Kanal gibt es normalerweise nur dann ein neues Video, wenn ein Spiel stattgefunden hat. „Je nachdem, was für ein Video man hat, muss man da schon zwei, drei Stunden reinstecken. Manchmal zehrt’s auch an einem, aber das Gute ist, es macht Spaß und man kann mit seinem Hobby ein Stück weit Geld dazu verdienen“, erzählt der Hümmericher. „Und nicht jeder hat das Glück, sich so eine Community aufbauen zu können. Es macht auch Spaß einfach mit den Leuten zu interagieren.“ PMTV hat derzeit mehr als 81.000 Abonnenten.

Während Patrick im Alltag seinem Beruf als Industriekaufmann nachgeht, hat Metehan sein Lehramtsstudium in Koblenz derzeit auf Eis gelegt. Grund dafür ist seine Teilnahme am Moderatoren-Casting eines englischsprachigen Youtube-Fußballkanals, das er für sich entscheiden konnte. „Copa90 hat nach Moderatoren gesucht und ich hab mich da aus Spaß beworben“, berichtet der 24-Jährige. „Ich bin unter die Top3 gekommen und dann durfte die Community abstimmen, wen sie am liebsten sehen würde.“

Eine einmalige Erfahrung

Gewonnen hat Metehan eine Show, die bereits online gegangen ist. „Wir waren eine Woche lang in Wien und haben da eine Dokumentation gedreht. Da durfte ich dann das erste Mal eine Dokumentation moderieren“, so der Youtuber. „Das war für mich schon mal eine einmalige Erfahrung, mit einem Kamerateam unterwegs zu sein und auch bekanntere Leute zu treffen und zu interviewen.“ Wenn Metehan Glück hat, könnte es moderatorenmäßig noch etwas mehr werden in der Zukunft, aber ob’s so weit kommt, weiß er jetzt noch nicht. Derzeit führt er Gespräche, bei denen es auch um die Europameisterschaft in Frankreich geht. Es bleibt also spannend. Am Ball bleiben wird Metehan Volkan aber so oder so. (eg)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.