«

»

Trend zum bequemen Grillen


Gasgrills sind voll im Kommen

Steigen im Frühling die Temperaturen wieder an und lässt sich die Sonne wieder öfter blicken, ist es auch wieder Zeit, die Grillsaison einzuläuten. Für echte Grillfans ist es dabei Ehrensache, selber die Grillzange zu schwingen.

Der Frühling ist die ideale Zeit, um die Grillsaison einzuläuten.
Bild: Fotolia/nd3000

Ob Gas-, Holzkohle- oder Elektrogrill – alle Bruzzler-Varianten haben ihre Fans. „Doch besonders Gasgrills sind voll im Kommen“, erklärt Verkaufsberater Guido Bährens vom Grillshop im Vorteil-Bauzentrum in Asbach. Dort und im Grillshop im Vorteil-Baucenter in Unkel sind stets rund 100 verschiedene Grills vorhanden. „Wir haben eine Riesenauswahl“, bestätigt Einkaufsleiter Herbert Muß.

Neben Grills der Marken „Activa“, „Barbecook“ und „Campingaz“ gibt es in den beiden Grillshops in Asbach und Unkel auch eine große Auswahl an Grills der Marken „Napoleon“ und „Weber“ sowie das passende Zubehör. Übrigens sind die Grillshops in Asbach und Unkel auch zertifizierte Weber-
Premium-Grillshop-Partner.

„Bei Gasgrills wird die notwendige Hitze um ein Vielfaches schneller erreicht als bei herkömmlichen Grills“, erläutert Grill-Experte Bährens, weshalb die Gas-Variante so beliebt ist. „Wichtig ist auch, was nach dem eigentlichen Grillen passiert. So kann das Innenleben von Gasgrills der Marke ,Campingaz‘ ganz einfach in die Spülmaschine gepackt werden.“

Und auch für Profi-Griller ist in den Grillshops der Vorteil-Bauzentren das passende Equipment vorhanden. „Da gibt es ganz tolle Grill-Varianten von ,Napoleon‘ und ‚Weber‘ beispielsweise aus Edelstahl und mit bis zu fünf Gas-Brennern pro Grill“, sagt Guido Bährens. Und der Seitenkocher von „Napoleon“ heizt innerhalb von nur 30 Sekunden auf 900 Grad Celsius hoch. „Da braucht das Steak nur eine Minute pro Seite gegrillt werden“, verrät der Grill-Experte. Übrigens sind in den Vorteil-Bauzentren auch immer die notwendigen Gasflaschen für das Grillvergnügen in unterschiedlichen Größen vorrätig.

Doch nicht überall sind Holzkohle- und Gasgrills erlaubt. Und so gibt es in den Grillshops der Vorteil-Bauzentren auch eine große Auswahl an Elektrogrills, die sich für den Gebrauch auf dem Balkon, beispielsweise in einem Mietshaus eignen. „Der Trend geht zum bequemen Grillen. Das merkt man auch im Zubehörbereich“, sagt Guido Bährens. Dort ist der absolute Renner ein Digitalthermometer, das piepst, wenn das Fleisch fertig gegrillt ist.

Beim passenden Grillfleisch rät Alexandra Linden vom Schlachthaus Siebengebirge, das die Wurst- und Frischfleischtheken in den Vorteil-Centern in Asbach und Unkel betreibt: „Grillfleisch und Würste sollten nicht zu mager sein, da sie sonst leicht trocken werden. Dementsprechend eignen sich intensiv marmorierte Teilstücke besonders gut. Magere Varianten sollten daher besser mit einer ölhaltigen Marinade versehen werden.“

Neben einer großen Auswahl an frischen und gebrühten Grillwürsten wie der würzigen Merguez-Bratwurst aus Rind- und Lammfleisch oder den Käse-Spinat-Grillern eignet sich beispielsweise auch das Ibericokarree vom Pata-Negra-Schwein hervorragend zum Grillen.

Und wer einmal etwas Besonders ausprobieren will, kann die US- und Australian-Grillartikel des Schlachthauses Siebengebirge in den Vorteil-Centern in Asbach und Unkel vorbestellen. (msc)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.