«

»

Windhagener Heimatverein will das Gebäude bekannter machen


Grillfest am Backes geplant

Backhaus des Heimat- und Verschönerungsvereins Windhagen
Bild: Achim Bruns

Der Windhagener Heimat- und Verschönerungsvereins hat die Aktivitäten für das Jahr 2018 festgelegt. Neben den üblichen Arbeitseinsätzen sind wieder Ausflüge, Wanderungen und geselliges Beisammensein geplant. So wird etwa der Frühjahrsausflug Anfang Mai in die Barbarossastadt Gelnhausen führen, wo die Kaiserpfalz des bekanntesten Staufers besichtigt wird.

Bei einem Gemarkungsgang im April sollen zwei Informationsschilder an sehenswerten Punkten des geplanten Windhagener Geschichts- und Geschichtenweg platziert werden. Die Einweihung des Weges soll dann später mit Gesang und Umtrunk erfolgen.

Weitere Informationsschilder sind an der Hüngsberger Kapelle sowie an der Günterscheider Grotte geplant. Die ersten beiden Informationsschilder sind 2017 an der Silbermine sowie dem Windhagener Backes gesetzt worden.

Um den Backes weiteren Menschen bekannt zu machen, soll ein Backseminar für interessierte Bürger angeboten werden. Für den Windhagener Nachwuchs soll zudem ein Pizzabacken organisiert werden, bevor im August wieder zum Grillfest am Backes geladen wird. (red)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.