«

»

Landjuden-Gedenkstätte lädt zur Führung


Gurlitts Sammlung

Am Freitag, 19. Januar, bietet die Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“ einen Besuch der Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt. Der NS-Kunstraub und die Folgen“ in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn an. Andrea Raffauf-Schäfer wird ab 16 Uhr 90 Minuten lang durch die Ausstellung führen, die sich der umfangreichen Sammlung Gurlitt widmet. Treffpunkt ist um 15.45 Uhr im Foyer.

Die Teilnahmegebühr beträgt 12 Euro inklusive Eintritt und Führung; die für Mitglieder des Fördervereins ermäßigte Gebühr beträgt 10 Euro. Da maximal 25 Personen teilnehmen können, ist eine verbindliche Anmeldung unter Telefon 0 22 41/13 29 28 oder per E-Mail an gedenkstaette@rhein-sieg-kreis.de erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.