«

»

Rezeptidee


Kartoffeln mit Kräuterquarktopping

Ein leckeres Rezept für die warmen Sommertage empfiehlt diesmal die RWN-Redaktion. Denn Kartoffeln mit Kräuterquarktopping und Nordsee-Krabben sind nicht nur eine ideale Beilage zum Grillen. Sie können auch ein leichtes Hauptgericht sein.

Zutaten für 4 Personen:

Bild: rgz/Exquisa

4 Backkartoffeln

3 EL Olivenöl

1 TL grobes Meersalz

1 rote Paprikaschote

1 gelbe Paprikaschote

3 Lauchzwiebeln

Salz und Pfeffer

100 g Cheddar-Käse

Schnittlauch

4 TL weiche Butter

2 Packungen Kräuterquark, etwa von Exquisa

1 Packung Nordsee-Krabbenfleisch

 

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, trocken reiben und auf ein Backblech legen, mit 1 EL Olivenöl beträufeln und mit Meersalz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 225 Grad Celsius, Umluft 200 Grad Celsius) etwa eine Stunde backen. Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Paprikawürfel und Lauchzwiebeln mit 2 EL Olivenöl in einer Schüssel mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Käse feinreiben, Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Ein paar Schnittlauchspitzen beiseitelegen, Rest in Röllchen schneiden und Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Jede Kartoffel längs einschneiden. Kartoffelinneres mit einer Gabel auflockern, in jede Kartoffel 1 TL Butter und etwas Käse geben und mit dem Inneren vermengen. Kräuterquark als Kleckse in die Kartoffeln geben. Paprikasalsa und Krabben darauf verteilen. Mit Schnittlauchröllchen servieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.