«

»

Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis


Konzert und Ehrung beim Nachwuchswettbewerb

„Zu meiner Vorweihnachtszeit gehört inzwischen das Preisträgerkonzert der `Musizierenden Jugend im Rhein-Sieg-Kreis` einfach dazu. Es ist ein fester Bestsandteil meines Terminkalenders, denn die anspruchsvollen Darbietungen genieße  ich sehr“, sagte Landrat und Schirmherr Sebastian Schuster anlässlich des diesjährigen Konzerts in der Hennefer Gesamtschule Meiersheide.

Landrat Sebastian Schuster mit den Preisträgerinnen und Preisträgern der Bläserklasse der Hennefer Gesamtschule.
Bild: Veranstalter

Bereits zum 38. Mal wurde in diesem Jahr der Nachwuchswettbewerb  „Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis“ ausgetragen. Initiiert von der Arbeitsgemeinschaft der Musikschulen im Rhein-Sieg-Kreis und finanziert durch die Kreissparkasse Köln, konnten anlässlich der Preisträgerehrung am Mitte Dezember in der Halle Meiersheide in Hennef, 283 Preisträger ihre Urkunden und Preise in Empfang nehmen. Landrat Sebastian Schuster und  Ralf Klösges, Direktor in den Kreissparkassen Direktionen Sieg und Rhein-Agger, lobten das hohe Niveau und das Engagement der Teilnehmer.

Den Sonderpreis des Wettbewerbs, der in diesem Jahr ausgeschrieben war für den besten selbstkomponierten Song mit der überzeugendsten Liverperformance in der Sparte „Jazz-, Popular- und Rockmusik“, gewann die Bornheimer Band  „Closet Next Door“ mit dem Titel „Erinnerung“.

An den Vorentscheidungen im November nahmen Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren teil. Intonation, musikalische Gestaltung, Spieltechnik und bei den Ensembles auch das Zusammenspiel waren die Kriterien, nach denen die Jurymitglieder ihre Punkte vergaben.

„Musik bringt Menschen zusammen, sie inspiriert die Zuhörerinnen und Zuhörer sowie die Künstlerinnen und Künstler gleichermaßen. Besonders die Musikschulen leisten eine hervorragende Arbeit, nicht zu vergessen sind aber auch Eure Familien, die Euer Interesse und Euer Talent fördern“ so Landrat Sebastian Schuster.

Der Wettbewerb

Der jährlich stattfindende Wettbewerb „Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis“ wurde 1980 vom Rhein-Sieg-Kreis und der Kreissparkasse ins Leben gerufen. Er soll über „Jugend musiziert“ hinaus eine breitere Förderung musizierender Jugendlicher ermöglichen.

Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft der Musikschulen im Rhein-Sieg-Kreis, die im Rahmen des Wettbewerbs in jedem Jahr auch Orientierungswettbewerbe anbietet – hier können junge Musiker ihr Können unabhängig von den im Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ turnusmäßig wechselnden Sparten in einer Wettbewerbssituation unter Beweis stellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.