«

»

Der RWN-Sachbuch-Tipp: „Die Low-Carb-Diät für den Thermomix“


Lecker und figurfreundlich

Mit einer Low-Carb-Ernährung soll man nachhaltig Gewicht verlieren können, ohne hungern zu müssen. Das Buch „Die Low-Carb-Diät für den Thermomix“ (ISBN: 978-3-7423-0076-8, 14,99 Euro) unterstützt bei diesem Vorhaben mit über 100 Rezepten.

Bild: riva

Hier kommen Brote mit kohlenhydratarmen Mehlalternativen, Pizzaböden aus püriertem Gemüse und leckere Desserts mit neuen Zuckerersatzstoffen auf den Tisch. Statt Zucker und Stärke enthalten die Gerichte Gemüse und Pflanzenöle, dazu Eiweiß in Form von Fleisch, Fisch und Milchprodukten.

Zum Einstieg erläutert Autorin Doris Muliar die Ernährungsart und gibt eine kleine Low-Carb-Warenkunde. Die überwiegend bebilderten Rezepte haben alle maximal sieben Zubereitungsschritte und sind auch für Kochanfänger geeignet.

Der von der Redaktion getestete indische Kichererbseneintopf erwies sich als außerordentlich schmackhaft und kann direkt in doppelter Menge für zwei Tage zubereitet werden. Aufgewärmt schmeckt der Eintopf übrigens nochmal so gut. Für Familienmitglieder, die ihre Ernährung nicht umstellen wollen, kann ergänzend dazu eine entsprechende Beilage zubereitet werden.

Die Rezepte lassen sich auch ohne Thermomix zubereiten, für manche Arbeitsschritte ist dann allerdings mehr Zeit einzuplanen.

„Die Low-Carb-Diät für den Thermomix“ ist in den Buchabteilungen der Vorteil-Center erhältlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.