«

»

Schwerpunkt


Spiele

Bridge in Bad Honnef, ausgezeichnete Gesellschaftspiele aus dem Vorteil-Center, mehrtägige LAN-Partys im Westerwald und wilde Zeitreisen mit der LARP-Gemeinde – die RWN-Redaktion hat mitgespielt.

Spiel


Bild: Pixelio.de/Claudia Hautumm

 

  • Königswinterer Krimidinner

    Seit Jahren erfreuen sich Krimidinner, -partys und -events großer Beliebtheit. Es macht einfach Spaß, im Kreise Gleichgesinnter bei einem leckeren Essen einen spannenden Kriminalfall zu lösen. Im Gmeiner-Verlag ist unlängst ein kulinarisches Krimispiel für zu Hause erschienen, an dem die Königswinterer Autorin Michaela Küpper mitgewirkt hat. >>>weiterlesen
  • Mit 60 Sachen durch die Halle

    Röhrende Motoren und hohe Geschwindigkeiten – bei den funkgesteuerten RC-Cars ergänzen sich Technik, Geschwindigkeit, Geschicklichkeit und Spaß auf faszinierende Weise zu einem spannenden Hobby. >>>weiterlesen
  • „Bridge ist vor allem ein Denksport“

    Seit nunmehr 26 Jahren ist Annick Feiter Mitglied des Bridge-Clubs Bad Honnef. Gesellschaftliche Verpflichtungen waren einst der Auslöser für sie, das Spiel zu erlernen, das sie bis heute in seinen Bann zieht. >>>weiterlesen
  • Kinder sollen mitbestimmen können

    Die RWN-Redaktion hat sich in den Kindergärten und -tagesstätten in der Region umgehört, was dort die beliebtesten Spiele sind. >>>weiterlesen
  • „Soziales Netzwerk außerhalb virtueller Welten“

    Das Prinzip einer öffentlichen LAN-Party ist einfach: Man nehme einen großen Veranstaltungsraum, etwa eine Turnhalle, lade 70 bis 100 begeisterte Computer-Fans ein, schließe ihre PCs untereinander zu einem Netzwerk an und spiele ein ganzes Wochenende mit- und gegeneinander. >>>weiterlesen
  • Der Kreativität freien Lauf lassen

    „Rainbow Loom“-Bänder sind in aller Munde. Kaum einer hat noch nichts von den bunten Gummibändern gehört oder gesehen, aus denen vor allem Kinder mit Hilfe eines Webrahmens Schmuck herstellen. >>>weiterlesen
  • Keine Puppe ist von der Stange

    Die Bühne ist einfach sein Leben. Roger Brink aus Ratzert im Westerwald liebt es, große und kleine Zuschauer zu unterhalten. Ob als Bauchredner, Zauberer, Schauspieler oder als Puppenspieler – Brink ist ein Entertainer, wie er im Buche steht. >>>weiterlesen
  • Ausgezeichnete Gesellschaftsspiele des Jahres 2014

    Hunderte neue Brettspiele erscheinen jedes Jahr. Eine Orientierungshilfe in der Masse bieten seit Jahrzehnten verliehene Preise. Bereits seit 1979 ziert eine Spielfigur mit Lorbeerkranz Spiele, die mit dem Kritikerpreis „Spiel des Jahres“ ausgezeichnet wurden. >>>weiterlesen
  • Spielerische Weltreise

    Eva Haucks „Carrom, Kreisel, Murmelbrücke“ ist ab sofort für 24,90 Euro unter der ISBN: 978-3258600987 in den Buchabteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel erhältlich. >>>weiterlesen
  • Prädikat nachahmenswert

    Ihre Vorbilder retten, löschen, bergen und schützen. Weil Jugendfeuerwehren mehr als „nur“ eine Nachwuchsorganisation der Freiwilligen Feuerwehren sind, gehört neben der feuerwehrtechnische Ausbildung auch die allgemeine Jugendarbeit zu dem ehrenamtlichen Engagement. >>>weiterlesen
  • Spiel und Sport in der Region

    Wenngleich die dunkle Jahreszeit schon Einzug gehalten hat, ist dies noch lange kein Grund, sich unter der Decke zu verkriechen. Spiel- und Sportmöglichkeiten gibt es hierzulande nicht nur auf den zahlreichen Sportplätzen, Boule- Bahnen und Freizeitgeländen. >>>weiterlesen
  • Mit dem Essen spielt man doch

    Dass Spielen und Kochen durchaus zwei Dinge sind, die zusammenpassen können, zeigen das Spiel „Hensslers Küchenrallye“ und das Bastelkochbuch „Mit Essen spielt man nicht“. >>>weiterlesen
  • Warum Spielen wichtig ist

    Spiele können ganz unterschiedliche Funktionen haben. Mit zunehmendem Alter treten bestimmte davon zurück. Doch auch das Spiel von Jugendlichen und Erwachsenen ist nicht zwangsläufig nur ein Zeitvertreib. >>>weiterlesen
  • In jedem steckt ein Held

    Live Action Role Playing, kurz LARP, macht den Sprung von digitalen, fiktiven und medialen Charakteren in die reale Welt möglich. Denn LARP steht für Rollenspiele, in denen die Spieler ihre Figuren physisch selbst darstellen. Diese Art der Freizeitgestaltung wird immer beliebter und vereint sowohl junge wie auch ältere Spieler. >>>weiterlesen
  • Spielzeugmodelle, die Sammler zum Strahlen bringen

    „Spielzeugmodelle von heute für die Autofahrer von morgen“ – so lautet der aktuelle Slogan der Firma Sieper aus Lüdenscheid im Nordwesten des Sauerlandes, besser bekannt unter dem Markennamen Siku. >>>weiterlesen
  • Handzahme Riesen

    Ein außergewöhnliches Erlebnis für große und kleine Besucher ist der Besuch der Spielzeug-Abteilung des Vorteil-Centers Asbach alle Male. In der Vorweihnachtszeit wird sie dank aufwändiger Inszenierungen mit Steiff-Produkten auch zu einer aufregenden Reise in eine Märchenwelt der besonderen Art. >>>weiterlesen
  • Kalender machen Träume wahr

    Jeden Tag ein neues Spielzeug – Dieser Traum vieler Kinder wird mit Spielzeug-Adventskalendern wahr. Mit jedem geöffneten Türchen wachsen Spielszenen heran, die für einen aufregenden Zeitvertreib bis Heiligabend sorgen. >>>weiterlesen
  • Sind Sie ein Spielkind?

    RWN entdeckt den Spieltrieb. Und wie steht es mit Ihnen? Ist Spielen reine Kindersache? Spielen Sie Skat, Billard oder Kniffel? Oder kriegen Sie gar beim Anblick von Lego, Playmobil und „Mensch ärgere dich nicht“ noch immer leuchtende Augen? Stimmen Sie ab und nennen uns Ihr Lieblingsspiel in den Kommentaren unten auf der Seite.     >>>weiterlesen
  • Für Klassik-Fans

    Das Game „Ultimate NES Remix“ für die mobilen Konsolen Nintendo 3DS und 2DS ist ab sofort bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich. >>>weiterlesen
  • Knuddeln, bauen und spielen

    Am 3. Februar ist sie zu Ende gegangen – die mit über einer Million Spielsachen größte Spielwarenmesse aller Zeiten in Nürnberg. Und viele der Messeneuheiten sind schon jetzt in den Regalen der Spielwarenabteilungen der Vorteil-Center Asbach und Unkel zu finden. >>>weiterlesen

Einen Überblick über die RWN-Schwerpunkt-Themen finden Sie hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.