«

»

Der RWN-Heimkino-Tipp: „Bad Moms“


Perfekt war gestern

Nach ihrer erfolgreichen „Hangover“-Trilogie beweisen Jon Lucas und Scott Moore mit „Bad Moms“ erneut ihr Talent für ebenso deftige wie wortwitzige Komödien. Das rasante Gagfeuerwerk ist ab sofort auf DVD und BD bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich.

Die „Hangover“-Macher Jon Lucas und Scott Moore wenden sich in „Bad Moms“ nun den vermeintlich besseren Hälften zu
Bilder: WVG

Amy Mitchell steckt mittendrin im Alltagswahnsinn. Die attraktive 32-Jährige strampelt sich ganz schön ab, um Kids und Karriere unter einen Hut zu bringen. Als sie dann auch noch herausfindet, dass sie von ihrem Mann Mike betrogen wird, ist Schluss mit Nettigkeit und Perfektion.

Ab sofort pfeift Amy auf alle Regeln, setzt den untreuen Gatten vor die Tür und lässt es mit ihren neuen Freundinnen, der braven Kiki und der frivolen Carla, so richtig krachen: Supermom war gestern – jetzt regieren die Bad Moms.

So viel unverschämte Freizügigkeit ruft umgehend Gwendolyn James auf den Plan. Die spießigste Übermutter der Schule hält nämlich gar nichts von Spaßkultur und setzt ein böses Intrigenspiel in Gang, was Amy aber letztendlich nur noch mehr in Fahrt bringt.

Die geballte Frauenpower verkörpern Mila Kunis, Kristen Bell und Kathryn Hahn. Als fiese Gegenspielerin glänzt die einstige „Al Bundy-Dumpfbacke“ Christina Applegate.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.