«

»

Der RWN-Heimkino-Tipp: „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“


Rettung durch den Dreizack?

Johnny Depp brilliert wieder in seiner Paraderolle: Als Captain Jack Sparrow machte er bereits seit dem ersten Teil der „Fluch der Karibik“-Reihe im Jahr 2003 alle sieben Weltmeere unsicher. Nun ist ab 5. Oktober der fünfte Teil „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ auf BD und DVD bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich.

Um sein Leben zu retten muss Captain Jack Sparrow eine Allianz mit der Astronomin Carina Smyth eingehen.
Bilder: Disney

Unglücksrabe Captain Jack Sparrow weht ein Wind voller Missgeschicke entgegen, als eine tödliche Schar Geistermatrosen, angeführt vom furchteinflößenden Captain Salazar, sich an seine Fersen heftet. Endlich aus dem Teufelsdreieck entkommen, schwört der untote Marineoffizier jeden einzelnen Piraten auf See zu töten – insbesondere Jack. Jacks letzte Hoffnung auf Rettung ruht nun auf dem legendären Dreizack des Poseidon.

Jedoch muss er, um diesen zu finden, eine unliebsame Allianz mit der brillanten Astronomin Carina Smyth und dem eigensinnigen Royal Navy-Matrosen Henry eingehen. An Bord der „Dying Gull“, seines armseligen Schiffes, versucht Captain Jack sein Schicksal zu drehen und sein Leben vor dem ungeheuerlichsten Feind zu retten, der ihm je begegnet ist.

Neben dem Hauptfilm mit einer Länge von 124 Minuten beinhalten DVD und BD von “Pirates of the Caribbean: Salazars Rache” zahlreiche Bonus-Features. Vom Blick hinter die Kulissen im „Making-of: Salazars Rache“, in dem die Regisseure Joachim Rønning und Espen Sandberg zusammen mit dem Cast den Dreh Revue passieren lassen, bis hin zu „Jerry Bruckheimers Fototagebuch“, „Karibische Pannen beim Dreh“ und zusätzlichen Szenen bietet das Material alles, was das Herz von Piratinnen und Seemännern höher schlagen lässt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.