Kategorienarchiv: Regionen

Veterinäramt überwacht die Situation weiterhin


Keine Fälle von Tollwut

Obwohl Deutschland seit 2008 als tollwutfrei gilt, laufen nach wie vor Überwachungs- und Untersuchungsmaßnahmen. Darauf macht das Veterinäramt des Rhein-Sieg-Kreises aufmerksam.

Neue Förderleitungen für das Kreiswasserwerk Neuwied


Land gewährt Fördermittel in Millionenhöhe

Das Kreiswasserwerk Neuwied fördert sein Trinkwasser im Engerser Feld und schickt jährlich rund 3,8 Millionen Kubikmeter über das Pumpwerk Neuwied-Block auf die Reise bis auf die höchsten Erhebungen der Verbandsgemeinden Asbach, Linz und Dierdorf. Bei einer Gesamtlänge von ungefähr 580 Kilometern an Rohrleitungen bedarf es ständiger Aktivität im Unterhaltungs- und Investitionsbereich.

Pädagogische Chance


Neue Judo-Anfängerkurse in Linz

Die neuen Anfängergruppen sind ausgerichtet auf die Jahrgänge 2007 bis 2011. Judo ist nicht nur Sport. Es kann Antwort sein auf heutige Probleme bei Kindern: Rückgang körperlicher Leistungsfähigkeit, Übergewichtigkeit, Bewegungssicherheit, mangelndes Selbstwertgefühl.

Rhein-Sieg-Kreis


Ausländerbehörde geschlossen

Die Ausländerbehörde des Rhein-Sieg-Kreises zieht im Rahmen der Brandschutzsa­nierung des Kreishauses in Siegburg um. Vom 24. Okto­ber bis einschließlich 27. Ok­tober ist die Behörde daher geschlossen.

Der RWN-Sachbuch-Tipp: „Mit dem Fahrrad durch den Westerwald“


Schöne Touren

Norbert Schmidt stellt in seinem Buch „Mit dem Fahrrad durch den Westerwald“ (ISBN: 978-3-7616-3127-0, 14,95 Euro) zwölf Touren zwischen 28 und 66 Kilometer Länge vor, die sowohl gemütliche als auch sportliche Ausflügler ansprechen. Das Buch ist ab sofort erhältlich.

Weltalzheimertag im Cine 5 Asbach


Film „Vergiss mein nicht“ lud zum Austausch ein

Anlässlich des Weltalzheimertages zeigte die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in der Verbandsgemeinde Asbach den Film „Vergiss mein nicht“ im Rahmen einer Kinoveranstaltung im Cine 5 Asbach.

Senioren-Residenz Linz


Ausstellung „InnenAnSicht“

„InnenAnSicht“ lautet der Titel der Ausstellung, zu deren Vernissage die Sankt Antonius Senioren-Residenz am Freitag, 27. Oktober, um 19 Uhr in ihre Kapelle, Am Konvikt 6-8 in Linz, einlädt. Die Ausstellung kann noch bis zum 27. Januar 2018 täglich zu den Öffnungszeiten der Senioren-Residenz von 9 bis 20 Uhr besichtigt werden.

VG Asbach


Feuerwehren üben den Ernstfall

Jüngst übten die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach im Industriepark Mendt. Das Übungsszenario lautete „Brand einer Produktionshalle mit vermissten Personen“. Insgesamt waren sieben Feuerwehren an der Einsatzübung beteiligt.

Linzer Ortsgruppe des Eifelvereins


Per pedes beschwingt durch die Natur

„Das Wandern ist des Müllers Lust“ – so lautet der Titel eines bekannten Kinder- und Volksliedes. Die Lust am Wandern ist auf jeden Fall auch bei den Mitgliedern der Linzer Ortsgruppe des Eifelvereins vorhanden. Mit Peter Weinhold aus Bad Hönningen gibt es dort sogar einen zertifizierten Wanderführer.

Der Vorverkauf hat begonnen


Mitsingkonzert in der Stadthalle Linz

Björn Heuser ist längst für seine zahlreichen kölschen Mitsingkonzerte in der Domstadt, aber auch über die Grenzen hinaus bekannt. Im Rheinenergiestadion singt Heuser regelmäßig vor den Heimspielen des 1. FC Köln mit knapp 50.000 Menschen.

Marken des Alltags: Hachenburger


Hochfeines Pils – auch für China

Wer an Pilsener Biere denkt, der hat zunächst höchstwahrscheinlich drei prominente Marken aus dem
Sauerland im Kopf – oder die „deutsche Brauerei, die als erste nur nach Pilsner Brauart braute, und noch bis heute braut.“ – oder eben das seit 1842 im tschechischen Pilsen produzierte Original. Genau 60 Jahre später kam im Westerwald ein Pils auf den Markt und die Theke, das inzwischen auch eine
beachtliche Historie hat.

Windhagen


Partnerschaftsfeier zum Tag der Deutschen Einheit

Grundpfeiler der Partnerschaft der Ortsgemeinden Windhagen und Pfaffschwende im Eichsfeld/Kreis in Thüringen, im ehemaligen Zonensperrgebiet der früheren innerdeutschen Grenze gelegen, sind die Kontakte der beiden St. Bartholomäus-Kirchengemeinden seit dem Herbst 1990. Am 2. Oktober 1991 wurde die Partnerschaft der Ortsgemeinden im Saal Schmalstieg in Pfaffschwende durch die Bürgermeister Josef Rüddel und Jürgen Jakob durch die Unterschrift auf einer Urkunde offiziell bestätigt. Seitdem ist der wechselseitige Besuch zum Tag der Deutschen Einheit Gepflogenheit und nach jetzt 26 Jahren Tradition.

Hohe Nachfrage bei Vereinen


Ohne den Imker geht es nicht

Mit gut einem Kilo pro Kopf steht Deutschland nicht nur beim Honigverzehr an der Weltspitze. Auch in punkto Interesse an der Imkerei und den Honigbienen ist die Bundesrepublik führend. So zählten die 19 Landesverbände des Deutschen Imkerbundes, seines Zeichens der größte europäische Bienenzüchterverband, Ende vergangenen Jahres 108.214 Mitglieder – Tendenz weiter steigend.

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen