Kategorienarchiv: Asbach & Westerwald

Sie befinden sich hier: RWN24.de / Regionen / Asbach & Westerwald

CDU Asbach


Neuen Verbandsgemeindeleitung

Die CDU im Verbandsgemeinderat hat jüngst einen neuen Fraktionsvorstand gewählt.

VG Asbach


„Friederike“ beschäftigt die Feuerwehren

Orkantief „Friederike“ forderte jüngst die Feuerwehren der VG Asbach. Insgesamt 30 Einsatzstellen waren abzuarbeiten. Zeitweise mussten die Hauptverkehrswege voll gesperrt werden, da weitere Bäume umzustürzen drohten und die Räumungsarbeiten für die Einsatzkräfte zu gefährlich waren.

KG Wenter Klaavbröder e.V.


Rekordspende für Kinder in Not

Die KG Wenter Klaavbröder Windhagen wird in diesem Jahr 65 Jahre alt und steht damit ein Jahr für ihrem närrischen Jubiläum 6 x 11 Jahre. Die Aktiven im Karnevalsdorf bieten in jedem Jahr einer großen Narrenschar aus Nah und Fern ein Stimmungsprogramm in dem bekannte Kräfte aus dem Kölner Karneval mitwirken. Dem Verein ist bei den Veranstaltungen auch der Service wichtig. Die Gäste sollen schließlich gut gelaunt sein und verwöhnt werden.

Gutscheine für Einkauf


Region im Reisefieber

Das große Reisefieber ist wieder ausgebrochen – und zwar in Asbach und Unkel: In den Vorteil-Centern wird jetzt wieder fleißig für den nächsten Urlaub geshoppt. Für jeden an der Info-Theke der Einkaufsstädte eingereichten Kassenbon, auf dem Waren im Gesamtwert von mindestens 100 Euro verzeichnet sind, erhält man bis zum 28. Februar einen 10-Euro-Reisegutschein.

Vielfältige Karnevalsmode in den Vorteil-Centern


Jecke Outfits für Narren

Ausgelassen feiern, sich verkleiden und Kamelle werfen: Wenn die fünfte Jahreszeit mehr und mehr Fahrt aufnimmt, sind die Karnevalsabteilungen der Vorteil-Center meist erste Ansprechpartner in Sachen Kostüme, Stoffe, Accessoires und Wurfmittel. Hier finden Jecken alles, was sie in der laufenden Session brauchen.

Stadtführungen mit kostümierten Personen


Unterwegs mit Unkulus, „Präsi“ & Co

Kostümierte, die Touristen und Einheimische durch ihre Stadt führen, sind nichts Ungewöhnliches mehr. Im RWN-Gebiet besteht an mehreren Orten die Gelegenheit, Geschichte hautnah zu erleben. Zumeist schlüpfen die Wissensvermittler nämlich in die Rolle historischer Figuren.

KG Wenter Klaavbröder


Neue Karnevals-Karosse für das Prinzenpaar

Das Windhagener Prinzenpaar, Prinz Focko I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Claudia I. (Ehepaar Gronewold) hat nach der Proklamation Anfang Januar bis zum Aschermittwoch jede Menge Veranstaltungstermine und Besuche mit seinem Gefolge in den Karnevalslanden diesseits und jenseits der Landesgrenze von Rheinland-Pfalz zu Nordrhein-Westfalen zu erledigen. Die Anreise wollen alle sicher und entspannt antreten und pünktlich am Reiseziel ankommen. Dabei ist ein komfortabler fahrbarer Untersatz sehr wichtig.

Ottmar Fuchs


Ausblick für die Verbandsgemeinde Flammersfeld

2018 ist da – was das neue Jahr für die Verbandsgemeinde Flammersfeld bereit hält, verrät Bürgermeister Ottmar Fuchs in seinem Ausblick 2018.

Karl Heinz Sterzenbach


Ausblick für die Ortsgemeinde Kircheib

2018 ist da – was das neue Jahr für die Ortsgemeinde Kircheib bereit hält, verrät Bürgermeister Karl Heinz Sterzenbach in seinem Ausblick 2018.

Lions Club Rhein-Wied


Nüsse knacken für die Freiwillige Feuerwehr

„Knack die Goldnuss!“ hieß es beim Lions Club Rhein-Wied anlässlich der letzten Gewerbeschau der ISR Windhagen erstmalig. Diese Aktion wurde von den Besuchern der Gewerbeschau sehr gut angenommen. Zahlreiche Walnüsse wurden geknackt, immer in der Hoffnung, einen der kleinen Goldbarren zu gewinnen.

KG Wenter Klaavbröder e.V.


Ostfriese und Rheinländerin regieren die Narren

Die Karnevalsgesellschaft KG Wenter Klaavbröder hat das karnevalistische Jahr 2018 in der Narrenmetropole Windhagen (auf Mundart „Wenten“ genannt ) als erste der Gesellschaften im Asbacher Land am Freitag mit der Prunksitzung im Forum begonnen.

Tag gegen Gewalt gegen Frauen


Aktion gegen Gewalt

Seit zehn Jahren engagiert sich das Netzwerk gegen Gewalt des Landkreises und der Stadt Neuwied mit Infoveranstaltungen rund um das Thema Gewalt in engen Beziehungen. „Gewalt in engen sozialen Beziehungen ist nicht nur für das unmittelbar betroffene Opfer eine Katastrophe, auch die in solchen Beziehungen lebenden Kinder leiden maßlos“, so Achim Hallerbach, der seit seiner Wahl zum 1. Kreisbeigeordneter die Info-Stände des Netzwerks in der Stadt und dem Landkreis regelmäßig unterstützt.

Dr. Peter Enders


Ausblick für die Ortsgemeinde Eichen

2018 ist da – was das neue Jahr für die Ortsgemeinde Eichen bereit hält, verrät Ortsbürgermeister Dr. Peter Enders in seinem Ausblick 2018.

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Mehr Einträge abrufen