Category: Gesund & munter

Genaues Hinschauen hilft

Seit etwa einem Jahr leitet Silke Vogt im Mehrgenerationenhaus Neustadt den Stammtisch Hochbegabung. Einmal im Monat tauscht sich die Mutter eines hochbegabten Jungen mit Gleichgesinnten aus.

Klimaschützer aus der Tiefe

Ob mit, nur wenig oder ganz ohne Kohlensäure – Mineralwasser ist und bleibt der Deutschen beliebtestes Erfrischungsgetränk.

Streben nach Gleichgewicht

„Leben im Gleichgewicht“ hat sich Ulrike Kesselheim aus Waldbreitbach nicht nur selbst verschrieben. Die Diplom-Entspannungstrainerin gibt ihre Erkenntnisse bereitwillig an Studenten und Unipersonal weiter, trainiert im Auftrag von Unternehmen Gruppen von Mitarbeitern und führt regelmäßige ihre Workshops an der Wied durch.

Denken und Wandern

Die Gedächtnistrainerin Anne Halbach aus Windeck-Herchen lädt Interessierte zum Brainwalking in der Umgebung ihres Wohnortes ein. Studien belegen, dass die Kombination aus Bewegungstraining und parallel dazu verlaufendem Gedächtnistraining das Denken und Speichern von neuem Wissen besonders fördert.

„Das Glück ist überall, es ist in uns“

„Das Glück stellt sich doch von ganz alleine wie¬der ein.“ Anja Paar, Yoga¬lehrerin aus dem Wester¬wald, hat persönlich wenig Schwierigkeiten mit dem Glück. Selbst die Anfrage der RWN-Redaktion nach einem Interviewtermin be¬zeichnet sie als Glücksfall. Schließlich ist die Diplom- Sportlehrerin überzeugt von dem, was sie seit eini¬gen Jahren in Neustadt und Umgebung anbietet. Nicht umsonst werden die Ange¬bote zum Teil auch von den Krankenkassen gefördert.

Asbacher Rathaus wird zur Wellness-Oase

Sensationell, was sich die neue Verbandsgemeindeleitung ausgedacht hat. Für die Mitarbeiter wird ein hauptamtlicher Gesundheitsberater mit eigenem Sekretariat eingerichtet. Dieser soll beratend und vorsorgend tätig werden und das Wohlbefinden der Belegschaft steigern. Ein weiteres Ziel der Maßnahmen, die mehrere hunderttausend Euro pro Jahr kosten, besteht in der Reduzierung des hohen Krankenstands, der aus der zu häufigen Überbelastung des Personals resultiere.

Vorsicht, Schimmelalarm

Schimmel in der Wohnung ist weit mehr als ein Schönheitsfehler. Denn er bedroht nicht nur die Gesundheit der Hausbewohner, er ist auch eine ernstzunehmende Gefahr für die Bausubstanz. Während größere Schimmelschäden in die Hände von Fachfirmen gehören, lässt sich leichter Schimmelbefall mit speziellen Desinfektionsmitteln selbst entfernen. Sie sind unter anderem erhältlich in den Vorteil-Bauzentren Asbach, Unkel und Aegidienberg.

Vorsicht bei der Auswahl

Damit Karneval für alle ein schönes Erlebnis wird, rät das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises zu Vorsicht bei der Auswahl des Wurfmaterials für die Umzüge. Vereine sollten unbedingt prüfen, ob es sich bei ihren Einkäufen und erhaltenen Spenden um erlaubte Waren handelt.

Rekordergebnis bei der jecken Blutspende

Mit Charme und jeckem Sinn den hilfsbedürftigen Menschen zu helfen, sind ehrenamtliche Rotkreuzler und unzählige Karnevalisten mobilisiert worden, um dem Blutspendemangel Einhalt zu gebieten.

Kleiner Aufwand, große Wirkung

Sie spenden Feuchtigkeit, entfernen überschüssiges Öl und abgestorbene Hautzellen, kümmern sich um akute Probleme und lassen den Teint strahlen, verfeinern die Textur der Haut und helfen gegen vergrößerte Poren: Gesichtsmasken sind nicht wahre Alleskönner – die Zauberkünstler der Kosmetik. Dabei benötigen sie nur wenige Minuten, um ihre Wirkung zu entfalten.

Gesundheit – Wie stehen die Sterne im neuen Jahr?

Letzter Teil des dreiteiliges Jahres-Horoskops

Kein Ausblick ohne Durchblick

Mit mehr als 800 eigenen Filialen sowie Franchise-Geschäften, die in circa 200 Städten Deutschlands betrieben werden, ist das Unternehmen Apollo-Optik der nach eigenen Angaben filialstärkste Optiker hierzulande. Die weltweit führende Muttergesellschaft ist in mehr 40 Ländern vertreten. Das Apollo-Sortiment umfasst Eigenmarken ebenso wie namhafte Designerfassungen und Sonnenbrillen sowie Kontaktlinsen und Pflegemittel.

Für Ausgeschlafene

Alt werden, so ein berühmt gewordener Ausspruch Joachim Fuchsbergers, ist nichts für Feiglinge. Und wahrlich nehmen mit den Jahren bestimmte Beschwerden bei den meisten Menschen zu. Besonders häufig treten etwa Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Arthrose, Arthritis, Rückenprobleme oder Osteoporose auf, die die Lebensqualität stark beeinträchtigen.

Load more