Kategorienarchiv: Gesund & munter

Hennef


Rettungswache Kleinfeldchen in Betrieb

Die Übergangs-Rettungswache Kleinfeldchen nahm Anfang Juli ihren vorläufigen Betrieb auf und wird mit einem Rettungswagen (RTW) und zwei bis drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) besetzt sein. Die durch das DRK Hennef errichtete Wache wird im Laufe des Septembers voll in Betrieb gehen.

Fidget Spinner liegen voll im Trend


Spielzeug gegen Hyperaktivität

Sie sind das Trend-Produkt des Jahres: Fidget Spinner. Während Spielwaren-Händler vielerorts dem Run auf die kleinen Finger-Kreisel nur noch bedingt standhalten können, sind jetzt topaktuelle Spinner-Modelle in den Spielwaren-Abteilungen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel eingetroffen. Sie zeichnen sich durch beste Verarbeitungsqualität, Formenvielfalt und cooles Design aus.

Bußgelder drohen


Impfen wird zur Pflicht

Mit dem jüngst verabschiedeten Epidemiologie-Gesetz sollen Kitas verpflichtet werden, den Gesundheitsämtern Eltern zu melden, die eine Impfberatung ausschlagen. Die Ämter können dann Geldstrafen bis zu 2500 Euro verhängen, wenn sich Eltern der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Darauf weist der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hin.

Jetzt neue Kreativ-Serie erhältlich


Seifen selber herstellen

Seifen sind nicht nur zur Körperpflege da – durch edle Zu- und Beigaben wie Blüten, Kräuter, ätherische Öle oder Pigmente haben sie sich mittlerweile als Lifestyle- und Wellnessprodukt etabliert. Doch die schäumenden Träume werden erst dann so richtig wahr, wenn man die Seife selbst herstellt.

KreisVolkshochschule Neuwied


Yoga und Qigong am Meer

„Yogaübende werden gelassener, fröhlicher und sind voller Schwung und Energie!“ Diesem Reisemotto frönte eine bunt gemischte Reisegruppe im herrlichen Zeeland in Südholland.

Fachtagung „Bewegung und Mobilität“


„Geben und Nehmen, Forum: Kreis Neuwied“

Der Turnverband Mittelrhein und der Kreis Neuwied boten erfolgreich erstmalig eine Fachtagung „Bewegung und Mobilität“ für Mitarbeiter von Altenpflegeeinrichtungen an.

Erhährungsberatung und mentales Training


Richtig essen will gelernt sein

Für viele Krankheiten macht die Wissenschaft Ernährungsfehler mit verantwortlich. Richtig essen und trinken kann man lernen und damit auch dem Gehirn einen Gefallen tun. Ökotrophologin Barbara
Hilche aus Königswinter setzt dabei auf eine Kombination aus Ernährungsberatung und einem Emotion-Coaching-Programm für eine Verbesserung des Selbstwertbildes.

Formaldehyd wird abgebaut


Bessere Raumluft durch Pflanzen

Durch Pflanzen wirken Wohnräume gleich viel freundlicher. Sie können aber noch viel mehr. So sind sie in der Lage schädliche Stoffe zu absorbieren und verbessern nachhaltig das Raumklima.

Friseurmeisterin Elisabeth Bosler über die Trends


Natürlich-lässiges Styling liegt im Trend

2017 liegen bei Damenfrisuren Blondtöne voll im Trend, erklärt Friseurmeisterin Elisabeth Bosler vom Friseursalon „Du hast die Haare schön“ am Vorteil-Center in Unkel.

Make-up-Trends für den Frühling 2017


Wundervoller Augenblick

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. In der Saison Frühling/Sommer 2017 liegt hingegen in der Make-up-Szene das Auge an sich im Fokus. Lidstrich und Smokey Eyes bleiben im Trend. Allerdings wird der Strich jetzt wieder klassisch mit einem kleinen Wing am Ende gezeichnet. Die rauchenden Augen kommen in nach wie vor starken, aber softeren …

Weiter lesen »

Gehörlosenkultur


Schnuppernachmittag für Gebärdensprache

Anfang März hatten die Informa gGmbH und die Landesdolmetscherzentrale für Gebärdensprache Rheinland-Pfalz wieder zu einem „Schnuppernachmittag Gebärdensprache“ in den Räumlichkeiten von Informa gGmbH in Neuwied-Oberbieber eingeladen.

Mixgetränke aus Obst- und Milchprodukten sind der Renner


Smoothie Bowls erobern Frühstückstisch

Obstsalat war gestern. Nach fruchtigen Drinks erobern jetzt Smoothie Bowls die Frühstückstische. Auch als kleine, aber nahrhafte Zwischenmahlzeit sind sie wärmstens zu empfehlen.

Marken des Alltags: Wella


„Wella weckt die Schönheit!“

Untermalt von Georg Friedrich Händels Wassermusik lief am 8. November 1960 im Werbefernsehen ein 30-sekündiger Spot für das Haarpflegeprodukt Wella Original. Regie führte Walter Künnemann vom Tonstudio Frankfurt, der auch den genannten Slogan getextet hatte. Wella engagierte sich seinerzeit auch zunehmend international und wurde unter
anderem Exklusivlieferant der Olympischen Spiele in Mexiko-City.

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Mehr Einträge abrufen