Category: Leben & Genießen

Sie befinden sich hier: RWN24.de / Themen / Leben & Genießen

Die Geschichte der Marke Asbach

Der Slogan „Im Asbach ist der Geist des Weines!“ stammt aus dem Jahre 1937. Er hat sich bis heute in das Gedächtnis vieler Bürger gegraben – ebenso wie der Spruch „Wenn einem so viel Gutes widerfährt, das ist schon einen Asbach Uralt wert.“ Seit Ende der 50er Jahre warb das Unternehmen Hugo Asbach aus Rüdesheim auch im TV mit letzterem – zeitweise wurde er durch die alte Werbebotschaft ergänzt.

Es ist wieder Spargelzeit

Momentan haben die weißen und grünen Stangen Hochsaison auf deutschen Feldern und sorgen noch bis Juni für frischen Spitzengenuss auf dem Esstisch. Die Verbaucher freut es – Deutschland ist nämlich eine Nation von Spargelliebhabern. Der Spargelkonsum steigt hierzulande seit Jahren kontinuierlich. Jeder Deutsche hat im letzten Jahr mehr als ein Kilogramm Spargel gegessen – und zwar vorzugsweise weißen Spargel.

Fast nur regionale Fleisch- und Wurstwaren

Regional ist in: Verbraucher wünschen sich immer häufiger Produkte, die in der Region hergestellt oder angebaut wurden. Die Nähe zum Kunden hat die Verantwortlichen der Vorteil-Center in Asbach und Unkel schon seit Jahren dazu gebracht, auf diesen Trend einzugehen. Im RWN-Interview erläutert Ludwig Reuschenbach, Sortimentsmanager Lebensmittel im Vorteil-Center, die Unternehmensphilosophie.

Saucen, Toppings und Senf

Draufpacken, zusammenklappen, reinbeißen: Das ist Burger-Glück. Dabei geht auch bei diesem beliebten Fast Food der Trend eindeutig zum Selbermachen – und so lautet die Devise der Grillgemeinde für dieses Jahr auch „Burger bauen!“

Liebe geht durch den Magen

Wer seinen Eltern am Vater- und am Muttertag eine Freude machen möchte, die durch den Magen geht, optisch überzeugt und noch dazu (kinder-)leicht gelingt, für den könnten die beiden folgenden Rezepte genau das Richtige sein. Zur Auswahl stehen eine herzig-pikante Pizza und ein blumig-süßer Kuchen – da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Karlchen Glücksklee

Dass der in Paris lebende deutsche Modeschöpfer Karl Lagerfeld in seiner Kindheit „Karlchen Glücksklee“ gerufen wurde, mag so gar nicht zu dem Bild passen, das die Öffentlichkeit heute von dem weltbekannten, angesehenen Designer hat. Der Spitzname rührt von der Glücksklee-Kondensmilch her, die sein Vater in den 1920er Jahren erfand. Seit den 80ern gehört auch Sprühsahne zum Sortiment der Traditionsmarke.

Wie kam das Glück zum Keks?

Auch wenn hierzulande in nahezu jedem chinesischen Restaurant nach dem Essen Glückskekse verteilt werden – ihre Herkunft und Idee ist genauso wenig eindeutig und sicher, wie einige der weisen Sprüche, die auf den Zettelchen in ihnen stehen.

Gefüllte Auberginen auf griechische Art

Dieses mal hat die RWN ein griechisches Rezept als Vorschlag. Einfache Zutaten werden mit ein paar Handgriffen zu einem köstlichen Gericht, das Fernweh weckt.

Genuss von herb bis fruchtig

Party, Grillfest, Feierabend: Es gibt viele Anlässe, sich ein Bier zu gönnen und zu genie­ßen. Und weil die Geschmäcker sehr unterschiedlich sind, steht in den Regalen der Getränke­märkte der Vorteil-Center in Asbach und Unkel und des Vor­teil-Bauzentrums Aegidienberg alles, was den Gaumen erfreut – von traditionellen Biersorten bis hin zum Craft-Bier, von sai­sonalen Bierspezialitäten bis hin zu Biermix-Getränken und alkoholfreien Varianten.

Kaffee und Tee in allen Variationen

Die klassische Kaffeezeit oder die gute, alte „Teatime“ gibt es nicht mehr: „Eigentlich ist rund um die Uhr Gelegenheit, eine Tasse Tee oder eine der vielen Kaffeespezialitäten zu genießen“, weiß Werner Schützeichel, Geschäftsführer der Medimaxmärkte in Asbach und Unkel

Nicht immer und überall erlaubt

In diesen Wochen geht die bei vielen Deutschen so beliebte Grillsaison wieder los. Aber was machen Grillfans, die weder einen Balkon oder eine Terrasse noch einen Garten haben? Auf öffentliche Flächen ausweichen – ist das erlaubt? Die RWN-Redaktion hat sich in der Region umgehört.

Wer ist wild auf Wild?

Wildfleisch wird immer beliebter. Kein Wunder, handelt es sich doch um ein regionales und nachhaltiges Produkt, das zudem gut schmeckt und gesund ist. Auch Wildbret vom Grill ist ein wahrer Gaumenschmaus.

Revolution der globalen Grillkultur

Die Geschichten von Erfindern und ihren Erfindungen sind nicht selten amüsant oder ungewöhnlich. Manchmal wird ein vorhandenes Produkt zweckentfremdet, um daraus etwas ganz Neues zu schaffen. Ein Beispiel hierfür ist die Idee, aus einer Boje einen Grill mit Deckel zu machen. Ein Mann namens George Stephen erfand auf diese Weise den ersten Kugelgrill und revolutionierte mit weiteren Modellen die globale Grillkultur.

Load more