Kategorienarchiv: Reise & Verkehr

Sie befinden sich hier: RWN24.de / Themen / Reise & Verkehr

Reise führt auf Elvis-Spuren


Legende lockt

Keine Frage: Als vor Tagen in den Vereinigten Staaten der Todestag von Elvis Presley gewürdigt wurde, gehörte der Westerwälder Jonny Winters natürlich zu den Teilnehmern. Wenn er gemeinsam mit seiner Partnerin Irma Stanton im nächsten Jahr erneut in die Südstaaten reist, dann können Musikfreunde aus der Region das Paar begleiten.

Neues Angebot in Bruchhausen vor allem für ältere Mitbürger gedacht


Mitfahrpunkt macht mobiler

Ein einfaches Konzept mit großer Wirkung: In der Ortsgemeinde Bruchhausen wurde jetzt ein Mitfahrerpunkt eingerichtet und die Organisatoren versprechen vor allem älteren Mitbürgern damit mehr Mobilität.

Urlauber nutzen immer häufiger Anwendungssoftware


Bequemes Reisen mit Apps

Auch wenn es im Sommerurlaub einmal erholsam sein kann, das Smartphone aus der Hand zu legen – auf Reisen sind Apps praktisch und für viele unverzichtbar: Strandausflug oder Schwimmbad? Regnet es oder kann die Fahrradtour starten?

Wellnesswochenenden und Gesundheitsurlaube sind so beliebt wie nie zuvor


Die Reisebranche setzt auf Gesundheit

Wellness- und Gesundheitsreisen werden immer stärker nachgefragt. Das bestätigt Daniel Becker vom Thomas-Cook-Reisebüro im Vorteil-Center in Unkel. Dabei ist das Angebot in Sachen Gesundheitsreisen und Wellnessaufenthalte mittlerweile sehr breit gefächert.

Aktion „Stadtradeln“ findet erstmals im Rhein-Sieg-Kreis statt


Radeln für gutes Klima

Bürger im Rhein-Sieg-Kreis können erstmals für mehr Klimaschutz in die Pedale treten. Denn vom 27. August bis zum 16. September läuft hier erstmals die Aktion „Stadtradeln“. In diesem Zeitraum können alle, die im Rhein-Sieg-Kreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen an der Kampagne des Klima-Bündnisses teilnehmen und dabei möglichst viele Radkilometer sammeln.

Regeln für Radler und Skater


Straße oder Gehweg?

Gerade jetzt, in den Ferien und bei gutem Wetter, steigt die Zahl der Radfahrer im Straßenverkehr an. Weil es auch viele Skater nach draußen treibt, wird es zusehends voller auf Rad- und Gehwegen. Doch gleich mit welchem Fortbewegungsmittel man unterwegs ist – der Gesetzgeber hat klare Regeln aufgestellt, wo und wie Radler, Skater und auch Rollstuhlfahrer fahren dürfen.

Linzer Asphaltmischgut für Deutschlands Verkehrswege


So wird Basalt zum Straßenbelag

Wir sagen noch immer „Teer“ und meinen „Asphalt“, genauer: „Asphaltmischgut“. Dessen Grundstoffe sind Gesteinskörnungen und Bitumen als Bindemittel. Das Bitumen ersetzt den Teer, der wegen seiner Umweltschädlichkeit seit 1965 nicht mehr verarbeitet wird. Asphalt, genauer: Asphaltmischgut, ist vielfältig anwendbar: Bei Straßen und Autobahnen ebenso wie bei Radwegen und Brücken – und bei Trinkwasserspeichern.

Landes-, Kreis- und Gemeindestraßen


Viele Wege führen nach Linz

Ab und zu können Schilder am Straßenrand ganz schön verwirren: Wer etwa schnurstracks von Asbach nach Linz fährt, startet auf der L 272, fährt dann im nordrhein-westfälischen Aegidienberg auf der „Rottbitzer Straße“ weiter, um dann am Ortsende zurück in Rheinland-Pfalz die Fahrt auf der L 253 fortzusetzen.

Die Trends bei den Straßennamen


Hauptstraße ist weiterhin beliebt

Sie dienen der Orientierung, geben die Geschichte eines Ortes preis, erinnern an Persönlichkeiten und sind bisweilen auch ein Spiegelbild der Politik: Straßennamen. Am häufigsten ist dabei laut Internet-Plattform „Straßen-in-Deutschland.de“ die „Hauptstraße“ vertreten – insgesamt 6114 Mal bei aktuell in Deutschland gelisteten 1.220.441 Straßen. Unter den Straßenzügen, die nach bedeutenden oder bekannten Menschen benannt sind, liegt die „Schillerstraße“ mit 2200 Nennungen weit vorne.

Zertifizierte Wanderwege führen durch das RWN-Land


Die Region auf schmalen Wanderwegen erkunden

Wandern durch die schöne Natur ist in der Region auf zahlreichen speziell dafür vorgesehenen Routen möglich. Die bedeutendsten Wanderwege sind im RWN-Land aber ohne Frage der Westerwald- sowie der Rheinsteig.

Autocheck dient nicht nur der Sicherheit


Nach der Reise ist vor dem Alltag

Dass man vor dem Urlaub sein Auto gründlich überprüft, ist vielen schon in Fleisch und Blut übergegangen. Doch dass ein Autocheck nach dem Urlaub mindestens genauso wichtig für die Sicherheit ist, gerät gerne in Vergessenheit. Dabei sind Fahrzeuge gerade während langer Autofahrten einer Höchstbelastung ausgesetzt, bei der das Material an seine Grenzen gelangt.

Das Unternehmen Wirtgen aus Windhagen


Weltmarktführer bei Straßenbaumaschinen

In Windhagen hat eine Gruppe ihren Sitz, die gleich in mehreren Bereichen des Geschäftsfelds „Road Technologies“ Weltmarktführer ist: Die Wirtgen Group bietet alle Prozessschritte vom Brechen von Gestein, über das Mischen von Asphalt bis zum Einbau, Verdichten und Sanieren von Fahrbahnaufbauten aus einer Hand an.

Marken des Alltags: Carrera


Einst fast in jedem Jungenzimmer zu finden

Es ist das Synonym für die ganze Produktgattung – wie „Tempo“ oder „Tesa“. Wer Modellautorennbahn meint, der sagt Carrera. Ebenso wie die Märklin-Eisenbahnen standen die Rennbahnen jahrzehntelang ganz oben auf den Wunschzetteln der kleinen und großen Jungs. Zwar gab es für den Fürther Hersteller – wie für den Göppinger Wettbewerber – existenzbedrohende Situationen, doch die Marke lebt bis heute weiter.

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen