«

»

Der RWN-Musik-Tipp


Schlagerfeuerwerk zur Jahreswende

Wenn die Silvester- Party zu Ende geht und man nur noch ins Bett fallen möchte, rät Matthias Reim ganz einfach „Träum“! Und auch andere Schlagersternchen haben manchen guten Rat zum Jahreswechsel in stimmungsvolle Musik gegossen,
Bilder: Sony, pixel-rocker.com

Das  neue Jahr klopft schon fast an und die Silvesterplanungen laufen. Um die Musik muss sich keiner mehr Gedanken machen. Denn Schlager darf natürlich auf keiner Silvester-Party fehlen, und so halten die Medimax-Märkte in Asbach und Unkel „Schlager 2017 – Die Hits des Jahres“ bereit. Das Doppelalbum beinhaltet insgesamt 43 Schlager-Hits, sowie eine Bonus-DVD mit den besten 21 Videos des Jahres.

Bei dem fulminanten Schlager-Feuerwerk dabei ist natürlich auch die unangefochtene Schlager-Queen Helene Fischer. Mit ihrem „Herzbeben“ sorgt sie ebenso wie Andrea Bergs „Drachenreiter“ für prächtige Stimmung beim Jahresausklang. „Federleicht“ tanzt es sich zudem mit der ehemaligen DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli, die längst eine der ganz Großen im Schlagergeschäft geworden ist, ins neue Jahr.

Aber auch Urgesteine wie Michelle mit ihrem Hit „Träume haben Flügel“ oder Thomas Anders` „Sternenregen“ dürfen in einer solchen Sammlung nicht fehlen. Bei der ausgelassenen Silvester-Sause kann man sich darüber hinaus mit DJ Ötzi „Für immer jung“ fühlen oder das Versprechen „Keine Liebeslieder“ von Anita und Alexandra Hofmann glauben. Wenn die Stimmung dann steigt, geht es mit Annemarie Eilfeld „Hoch hinaus“ und zum Start ins neue Jahr stößt man am besten bei d´Artagnans „Jubel“ an.

Und wer weiß, vielleicht findet ja auch jemand dank Nora Louisa die „Erste große Liebe“ oder feiert auch solo ausgelassen zu Franziska Wieses „Welt der einsamen Herzen“ oder zu Ben Zuckers „Na und?!“.

Wie gut die Stimmung in der Silvesternacht auch wird, übertreiben sollte man es aber nicht: Sonst mischt sich eventuell Vanessa Mais „Nie wieder“ in die ersten Gedanken im neuen Jahr.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.