«

»

Funken-Korps Schwere Artillerie


Spendensammlung für die Allgemeinheit

Seit 2014 gibt es die Tradition beim Funken-Korps Schwere Artillerie aus Linz am Rhein, die Barbarafeier im Dezember eines jeden Jahres zu einer Spendensammelaktion zu nutzen. Angeregt wurde dies von den Mitgliedern, statt sich im Verein gegenseitig zu beschenken, etwas für die Allgemeinheit zu tun.

Von links: Pfarrer Christoph C. Schwaegermann von der Evangelischen Trinitatis Kirchengemeinde Linz, Markus Siebertz, Geschäftsführer der Schweren Artillerie Linz, Pastor Lothar Anhalt von der katholischen Pfarreiengemeinschaft Linz
Bild: Roland Thees

Die Artilleristen möchten damit ihre Verbundenheit mit allen Linzer Bürgern bekunden und insbesondere vor dem Weihnachtsfest bedürftige Privathaushalte unterstützen. Von den Artilleristen wurden dieses Jahr insgesamt 700 Euro gespendet.

Den Kirchen in Linz ist am besten bekannt, wer Bedarf an einer finanziellen Zuwendung hat. Somit wird die Summe auch in 2017 je zur Hälfte an die evangelische und an die katholische Kirche überreicht. Der Geschäftsführer der Schweren Artillerie, Markus Siebertz, übergab Mitte Dezember den Betrag zu treuen Händen im Pfarrbüro der katholischen Kirche Linz den Vertretern der Kirchen, Pfarrer Schwaegermann von der Evangelischen Trinitatis Kirchengemeinde Linz und Pastor Lothar Anhalt von der katholischen Pfarreiengemeinschaft Linz.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.