«

»

Realschule Oberpleis


Spielerisch durch die Welt der Lebensmittel

P1120632Wie bringt man Jugendliche dazu, über ihr Kauf- und Essverhalten nachzudenken, Werbebotschaften zu durchschauen und Lebensmittel kritischer zu beurteilen? Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 7 und 8 durchliefen die sogenannte „Ess-Kult-Tour“, ein interaktives Lernangebot der Verbraucherzentrale NRW unter der Leitung der Oecotrophologin Ursula Hecht-Wagner.

P1120639


Bilder: Veranstalter

An der Station „Snackchecker“ waren die Jugendlichen gehalten, bei den Mahlzeiten für eine bestimmte Figur wie etwa Bauarbeiter Karl, Student Dominik oder Schülerin Nina den Bedarf an Fett, Eiweiß, Kohlenhydraten und Energie im Auge zu behalten. Die Werbung für die Zielgruppe der Jugendlichen wurde an der Station „Werbeprofi“ kritisch hinterfragt. Die Station „Umweltexperte“ ermöglichte mit Hilfe eines Netbooks die Berechnung der Umweltbelastungen für Lebensmittel mit unterschiedlichem „Lebensweg“. Beim „Spurensucher“ erfuhren die Schülerinnen und Schüler, welche Bedeutung Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln haben.

Mit der Station „Lebensmittelretter“ erweiterten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen zur Lagerung von Vorräten, sie reflektierten ihr eigenes Verhalten und benannten Strategien zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Eine besondere Motivation bot die Station „Chefkoch“. Hier bereiteten die Schülerinnen und Schüler ein Pesto aus frischen Zutaten zu und konnten dabei eine eigene Rezeptur entwickeln.

Ursula Hecht-Wagner ist es gelungen, die Schüler und Schülerinnen zu einem genaueren Blick auf ihre Ernährung zu motivieren und sie mit vielen nützlichen Fakten zu versorgen. „Und geschmeckt hat es sowieso!“, erklärten die Schüler nach dem Genuss von Baguette mit leckerem selbst kreiertem Pesto.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.