«

»

Spielplatz für Fotografen und Abenteurer

Vom 13. bis 15. Juni findet die Photo+Adventure, die Foto- und Reisemesse mit Festivalcharakter, erstmals in Deutschland statt. Fotografie, Reise und Outdoor bilden die thematischen Eckpfeiler des Messekonzepts, der Landschaftspark Duisburg-Nord mit seinem stillgelegten Hüttenwerk den perfekten Rahmen.

Landschftaspark Duisburg Nord

Der Landschaftspark Duisburg Nord bei Sonnenuntergang
Bild: Katrin Schmidt

Im Messebereich in der Kraftzentrale des Landschaftsparks präsentieren namhafte Branchenvertreter aus der Fotoszene neueste Technologien, Trends und Fotoequipment zum Ausprobieren. Die Reisekomponente bietet einen attraktiven Querschnitt an individuellen Reiseerlebnissen: Aktiv-, Erlebnis- und Abenteuerreisen, individuelle Kulturreisen, weltweite Wander- und Trekkingreisen, Tourismusregionen und Ländervertretungen.

Außerdem werden rund 50 Fotoworkshops und -seminare für Fotografen aller Niveaus angeboten. Unter den Referenten finden sich zum Beispiel National Geographic-Fotograf Gianluca Colla, Digital Artist Uli Staiger, Panoramaspezialist Thomas Bredenfeld, Hochzeits- und Porträtfotograf Firat Bagdu, Wildlife- und Reisefotograf Jasper Doest, Dieter Schonlau, Dr. Hans-Peter Schaub und viele mehr.

Workshop

Die Messe hält zahlreiche Workshops für seine Besucher bereit.
Bild: Draper

In den Kursen wird ein breites Themenspektrum abgebildet. Fotografische Schwerpunkte sind etwa Studio, Action, Outdoor und Sport, Fashion, Architektur und Porträt, sowie Natur, Panorama, HDR, Makro, Lichtgestaltung, Lightroom, Photoshop und viele mehr. Das Interesse ist groß, erste Kurse sind bereits ausgebucht.

Das Gelände des Landschaftsparks Duisburg-Nord bietet die perfekte Kulisse für Aktivseminare wie „Zauber der blauen Stunde“, Nacht-, Sport- und Actionfotografie oder spektakuläre Möglichkeiten für die Unterwasserfotografie im Tauchgasometer.

Top-Programm in der Theaterhalle

Korallenriff

Die Unterwasserfotografie kommt sowohl in Workshops als auch bei Vorträgen auf der Photo+Adventure nicht zu kurz. Für Abenteurer steht zudem Schnuppertauchen im Gasometer auf dem Programm.
Bild: David Hettich

In der einmaligen Atmosphäre des Theaters in der Gebläsehalle, das rund 500 Fans von spektakulären Reise- und Naturvorträgen Platz bietet, wird ein besonders attraktives Programm präsentiert. Dieter Schonlau zeigt seine Live-Multivisionsshow über den Regenwald. Stefan Erdmann gewährt interessante Einblicke in das Königreich Bhutan, Oliver Bolch nimmt die Zuschauer mit auf seine Reise „Neun Monate Südamerika“, David Hettich bringt  mit „Abenteuer Ozean“ packende Unterwasseraufnahmen, Andreas Klotz zeigt Uganda in seiner ganzen Vielfalt, Alexander Römer die „Seven Summits der Alpen“ und Dirk Bleyer seine Eindrücke von Island. „In dieser Vortragsreihe war uns eine Top-Besetzung sehr wichtig denn letztendlich stärken spektakuläre und hochqualitative Reise- und Naturvorträge gleichzeitig alle drei unserer Messethemen, Fotografie, Reise und Outdoor“, so Daniela Flühr, Geschäftsführerin der Photo+Adventure. „Daher freue ich mich besonders, dass wir mit der deutschen Sportkletterin Ines Papert auch dem Outdoorsport-Publikum einen Leckerbissen unter den Referenten bieten können.“

Sport und Outdoor-Action für die ganze Familie

Messe

Die Photo+Adventure ist in Österreich bereits eine feste Größe im Messebereich und kommt nun endlich auch nach Deutschland.
Bild: Draper

Das Outdoor- und Sportprogramm betont den Festivalcharakter des Events und passt sich optimal in das vielseitige Gelände des Landschaftsparks ein. So gibt es am Eventwochenende Angebote wie Schnuppertauchen im Tauchgasometer, Workshops im Hochseilparcours mit „power ruhrgebiet“, Slacklining, Schnupperklettern und Kletterworkshops für Kinder und Erwachsene vom Deutschen Alpenverein (DAV). Speziell an junge Besucher richten sich sowohl Fotoworkshops als auch Führungen über das Gelände sowie Geocaching-Schatzsuche. „Es ist uns wichtig durch ein vielfältiges Programm Familien anzusprechen und letztendlich auch weiteres Interesse an den Themen der Messe und ihren Inhalten zu wecken. Mit der Qualität und Vielfalt im bisher festgelegten Rahmenprogramm und aller noch in Planung befindlichen Aktivitäten sind wir optimistisch, dass unsere Erstveranstaltung ein Erfolg wird. Mittelfristig wünschen wir uns dass sich die Photo+Adventure als fester Bestandteil in der Region etabliert“, so Katrin Schmidt.

Weitere Informationen, Details zur Messe, den Seminaren und Workshops sowie dem Rahmenprogramm finden Sie unter http://www.photoadventure.eu. Dort sind auch Buchungen und Ticketbestellungen möglich. Wer die „Photo & Adventure 2014“ und den Landschaftspark Duisburg im Rahmen der RWN-Leser-Reise am 14. Juni entdecken möchte, findet hier weitere Infos.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.