«

»

SV Windhagen


Start in die 2. Rheinlandligasaison

Der SV Windhagen startete jüngst mit neuem Trainer Labinot Prenku mit einem Heimspiel in die zweite Rheinlandligasaison. Gegner war die SG Malberg. Windhagen hatte bereits in der ersten Spielhälfte durch Matthias Metzen und Armando Grau beste Chancen um klar in Führung zu gehen. Die Gäste waren weitgehend mit ihrer kompakten Abwehrarbeit beschäftigt.

Bild: Verein

Bis zur Pause fiel  nur ein Treffer: in der 40. Spielminute gelang dem agilen Armando Grau der Treffer zur 1:0 Halbzeit-Führung. Zuvor hatte er noch eine klare Torchance nicht nutzen können. Auch nach der Halbzeit war Windhagen  die offensivere und spielbestimmende Mannschaft. Zunächst schoss Matthias Metzen  in der 50. Spielminute das 2:0 für Windhagen. Danach verhinderte der gute Gästetorwart Matthias Zeiler mit tollen Reflexen und guten Paraden mehrfach eine höhere Führung des Gastgebers. Bei besten Tormöglichkeiten hätten Volker Berghoff, Matthias Metzen und der gute Neuzugang Jannik Levent Pehlivan das Spiel vorzeitig entscheiden können.

Erst in der Schlussphase kamen die Gäste stärker  auf und konnten das Spielgeschehen noch drehen.  In der 80. Spielminute  ließ der bis dato kaum geprüfte Windhagener Schlussmann Julian Schmitz einen scharf getretenen Freischuss nur abklatschen und Jan Nauroth reagierte schnell und schob den Ball zum 2:1 Anschlusstreffer für die Gäste ein. Die SG Malberg bekam nun die Oberhand im Spiel . Folge war nach einem schlecht abgewehrten Ball der 2:2 Ausgleich für die Gäste durch Markus Nickol in der 85. Spielminute. Dabei blieb es auch bis zum Schlusspfiff.

Fazit des Spiels aus Windhagener Sicht: wer seine vielen Chancen nicht nützt wird letztendlich von der gegnerischen Mannschaft abgestraft.  Anstatt des sicher geglaubten und auch über das Spiel gesehen verdienten Dreiers gabe es so vor der guten Kulisse von über 200 Zuschauern nur ein Unentschieden.

In der noch jungen Saison besteht aber für die Eintrachtspieler kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Am Samstag, 5. August reist die Mannschaft des SV Windhagen mit ihrem Anhang im Bus zum Auswärtsspiel nach Trier-Tarforst. Dort ist um 17.30 Uhr die Mannschaft des FSV Trier-Tarforst nächster Gegner. Abfahrt ist um 13.30 Uhr. Mitfahren kann jeder. Der Fahrpreis beträgt zwölf Euro. Da die Sitzplatzmöglichkeiten begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung bei Rainer Hilbers, per Mail: rainerhilbers@nilfisk.de oder Tel: 0 26 45/97 22 50 erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.