Schlagwort-Archiv: Tierschutz Siebengebirge

Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

Beim Tierschutz Siebengebirge kommen nun fast täglich Meldungen über ausgesetzte oder abzugebende Katzenwelpen herein. Bei der Vielzahl kleiner, junger Katzen, haben es die erwachsenen Tiere noch schwerer ein neues Zuhause zu finden. Deshalb möchten die Tierschützer für ein zauberhaftes Katzen-Trio auf diesem Wege Menschen finden, denen sie gefallen und in deren Lebensumstände sie passen: Lilly, Amy und Foxi.

Hilfe für bedürftige Tierhalter


Die Tiertafel des Tierschutzes

Seit sechs Jahren engagieren sich Inge Hansen und ihre Kollegin Marie-Luise Kursawa für Tierhalter in Not. Sie helfen Menschen in einer sozialen Notlage, denen es schwerfällt, ihr Tier ausreichend mit Futter zu versorgen – wie Obdachlose, Arbeitslose oder auch Rentner, deren Rente sehr gering ist – mit Tierfutterspenden.

Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

Beim Tierschutz Siebengebirge kommen nun fast täglich Meldungen über ausgesetzte oder abzugebende Katzenwelpen herein. Bei der Vielzahl kleiner, junger Katzen, haben es die erwachsenen Tiere noch schwerer ein neues Zuhause zu finden. Deshalb möchten die Tierschützer für die Kater Baci und Idefix auf diesem Wege Menschen finden, denen sie gefallen und in deren Lebensumstände sie passen.

Tierschutz Siebengebirge


Tiere nicht nur chippen lassen

Das ganze Jahr über melden sich besorgte Tierhalter beim Tierschutz Siebengebirge, dass ihnen ihr Hund entlaufen oder ihre Freigänger-Katze nicht nach Hause gekommen ist. Die ehrenamtlichen Helfer des Vereins reagieren meist schnell und posten eine Vermisst-Meldung mit Bild auf der Facebook-Seite und informieren die Vereins-Hotline und die Bereitschaftsfahrer. Wenn dann ein herrenloses Tier gemeldet wird, kann nach Sicherstellen des Tieres umgehend reagiert werden, sofern Hund oder Katze gechippt und registriert sind. Ohne Chip und Registrierung dauert es unnötig lang, bis die Besitzer eines Fundtieres ausfindig gemacht werden können.

Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

Lisa und Holly sind zwei von fast 30 Tieren, die in der Kaninchenpflegestelle des Tierschutz Siebengebirge in Buchholz dringend auf ein neues Zuhause warten. Insgesamt hat Beate Ditscheid, die Kaninchen-Expertin des Vereins, 30 Tiere in ihrer Obhut.

Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

Aktuell liegen dem Verein zwei große Sorgenfälle auf der Seele, denen sie auf diesem Wege zu ihrem neuen und letzten Lebensglück verhelfen möchten: Es sind die zwei Schäferhund-Mädchen Kim und Sheila.

Tierschutz Siebengebirge


Bereitschaftsfahrer gesucht

Der Tierschutz Siebengebirge steht seit über 31 Jahren dafür ein, in Not befindlichen Tieren unbürokratisch und schnell zu helfen. Über seine Telefon-Hotline 07 00 / 01 23 08 45 ist der Tierschutzverein sieben Tage die Woche von 8-22 Uhr für tierische Notfälle zu erreichen.

Tierschutz Siebengebirge


Internationale Müllaufräum-Aktion am Rheinufer

„Wir räumen den Kreis auf“ heißt eine Kampagne, die Mitte März lief und sich gegen die allgemeine Vermüllung der Natur richtete. Die Notwendigkeit einer solchen „Anti-Littering-Kampagne“ sah auch Roswitha Vogel vom Tierschutz Siebengebirge. Die Naturtrainerin sprach weitere ehrenamtliche Helfer des Vereins an und nahm Kontakt zum Bad Honnefer Bauhof auf. Ausgerüstet mit dicken Handschuhen und Müll-Säcken startete sie eine Aktion in Bad Honnef.

Tierschutz Siebengebirge


Erfolgreicher Lichterumzug

Voller Spannung und Vorfreude erwarteten die ehrenamtlichen Helfer des Tierschutz Siebengebirge Ende Februar ihre Gäste an der Königswinterer Fähre. Fast 120 Menschen waren der Einladung des Vereins gefolgt und brachten zum Teil auch ihre treuen, vierbeinigen Weggefährten mit. Sie alle leuchteten mit LED-Laternen, -Kerzen und -Halsbändern um die Wette.

Tierschutz Siebengebirge


Wenn Tiere einen Paten brauchen

Ein „Pate“ ist ein Mensch, der sich für jemanden einsetzt, ihm zur Seite steht und hilft. Genauso ist es auch bei den Patenschaften für die Schützlinge des Tierschutz Siebengebirge. Jessica Stoll, Leiterin der Tierabteilung, erläutert: „Wir nehmen hin und wieder Tiere bei uns als Patentiere auf, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihr Zuhause verloren haben oder aber aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters, einer schwerwiegenden Erkrankung oder Behinderung nicht mehr vermittelt werden können.

Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

Findus – ein besonderer Kater mit einem ganz besonderen Charakter. Er kam als Abgabetier zum Tierschutz Siebengebirge, ist etwa vier Jahre alt, kastriert, geimpft und hat einen kupierten Schwanz. Findus ist bildschön und von stattlicher Statur. Er ist sehr anhänglich und menschenbezogen und doch zeigt er es sehr deutlich, wenn er an der falschen Stelle …

Weiter lesen »

Tierschutz Siebengebirge


Zuhause gesucht

Leider hatte Kaninchen Mona bislang ein eher tristes Leben. Sie ist eines von vielen Beispielen im Tierschutz das zeigt, wie unverantwortlich manche Kaninchenhalter mit ihren Tieren umgehen.

Tierschutz Siebengebirge


Bereitschaftsfahrer und Hotline-Betreuer gesucht

Der Tierschutz Siebengebirge ist seit über 30 dafür bekannt, Tieren unbürokratisch und schnell zu helfen. Die stetig steigende Anzahl der eingehenden Anrufe und Meldungen an der Vereins-Hotline und die vielen Einsätze mit dem Bereitschaftswagen lässt die Tierschützer nun um zusätzliche personelle (ehrenamtliche) Unterstützung bitten, denn Tierschutz lebt vom Mitmachen.

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Mehr Einträge abrufen