«

»

Mit Krönung und Treckerkorso


Stimmung auch ohne Programm

Auch am Fuße des Drachenfels, am geographischen Beginn der Rheinromantik, findet immer am ersten September-Wochenende das traditionelle Weinfest auf dem Ziepchenplatz in Rhöndorf statt.

Zu den Highlights der Veranstaltung des Winzercorps Rhöndorf der KG Ziepches Jecke  von 1952 zählen die Krönung der neuen Weinkönigin am Freitag, 20 Uhr, und der große Treckerkorso am Sonntag, der sich gegen 15 Uhr in Bewegung setzt.

Am Samstag, an dem um 16 Uhr die Weinstände geöffnet werden, wird man vergeblich nach offiziellen Punkten auf dem Festprogramm suchen. Denn an diesem Tag soll nur gefeiert, gesungen, getanzt und natürlich auch so manches Gläschen Wein getrunken werden. Von Seiten der Veranstalter und Gastronomen ist dafür alles bestens vorbereitet. Und für die richtige Stimmung sorgen dann auch wieder professionelle Musiker, die nur ein Ziel haben, die Stimmung immer auf einem hohen Level zu halten.

Am Weinfestsonntag öffnen die Stände und Hallen im Weindorf bereits um 12 Uhr. Nach dem Treckerkorso lassen die Rhöndorfer ihr Weinfest langsam mit musikalischer Untermalung ausklingen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.