«

»

Metallica – „Hardwired…To Self-Destruct“


Unverkennbar laut

Im Herbst 2016 erlebt man die Metal-Legenden endlich mit neuen Songs: Metallica haben ihr neues, mit Spannung erwartetes Album angekündigt. Es trägt den Namen „Hardwired…To Self-Destruct“ und ist ab dem 18. November bei Medimax in Asbach und Unkel erhältlich.

metallica-2016-cms-source


Bilder: Universal

Ob wirklich schon acht Jahre vorbei seien, seit dem letzten Studioalbum“, fragt Lars Ulrich und schiebt die Antwort zwinkernd hinterher: „ Fühlt sich gar nicht so an!“ Ist aber so. Allein 18 Monate davon entfielen aber auf die Produktion des neuen zwölf Track starken Albums.

MET_HTSD_Album_2016-08-16„Wir sind natürlich total aufgeregt, die neuen Songs mit all unseren Freunden da draußen zu teilen.“, erzählt Ulrich. Mit dem ersten haben sie das übrigens schon gemacht. „Hardwired“, die erste Single-Auskopplung war noch nicht einmal eine Woche veröffentlicht, schon feierte er Live-Premiere vor 50.000 begeisterten Fans. Metallica weihten kürzlich das neue U.S Bank Stadium in Minneapolis ein und nutzten diese Chance, ihren neuen Song live zu testen.

Die Band habe alle kreativen Motoren wieder gestartet, kündigt Ulrich an. „Neue Musik rauszubringen, euch alle wiederzusehen und alles, was damit einhergeht, das ist das, was wir mehr lieben als alles andere, also schnallt euch an!“ Weiter sagt er über das Album: „Es klingt definitiv wie Metallica. Es ist wahrscheinlich weniger ungebändigt als das letzte Album“, bei dem man sozusagen mit Produzent Rick Rubin in den Rückspiegel geblickt habe.

An Rubins Stelle ist nun Greg Fidelman gerückt, ein Tontechniker des letzten Albums „Death Magnetic“. So sei ein Produktions-Element vom letzten Mal geblieben, aber der Klang erweitert und das Album dadurch facettenreicher geworden.

„Es ist sehr aufregend, aber ich kann mich im Moment noch nicht festlegen, wie ich es genau umschreiben würde.“, sagt Lars Ulrich. Eins dürfte aber sicher sein: es wird unverkennbar laut!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.