«

»

„Power Rangers“


Vom Teenie zum Superhelden

Kampfbereit: Pink Ranger (Naomi Scott), Blue Ranger (RJ Cyler), Red Ranger (Dacre Montgomery), Black Ranger (Ludi Lin), Yellow Ranger (Becky G)
Bild: Studiocanal

Fünf Teenager, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Jason, Kimberley, Billy, sowie Trini und Zack  haben nichts weiter gemeinsam, als auf dieselbe High School im Städtchen Angel Grove zu gehen. Als Jason und Billy durch Zufall auf etwas stoßen, das sie für uralte Fossilien halten, erwecken sie eine außerirdische Macht, die die Menschheit auslöschen will. Die Ereignisse überschlagen sich und schweißen die fünf Teenager zusammen, als sie plötzlich auf unerklärliche Weise Superkräfte besitzen.

Dass ihre neu erworbenen Fähigkeiten nicht nur ein Spiel sind, stellt sich schnell heraus, als ihnen Zordon, der einstige Red Ranger als Hologramm erscheint. Von ihm erfahren sie, dass die Außerirdische Rita Repulsa mit ihrer Alien-Armee einen Angriff auf die Erde plant. Um die Welt retten zu können, müssen die fünf nun innerhalb weniger Tage lernen, was normalerweise Jahre dauert: echte Power Rangers zu werden.

Das Action-Abenteuer „Power Rangers“ ist ab 23. März im Cine 5 Asbach zu sehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.