«

»

Drei Routen werden angeboten


Wandertag rund um den Malberg

Der „Wiedtaler Wandertag“ des Touristik-Verbands Wiedtal findet wieder am Sonntag, 27. August, statt – eine Woche nach „Wied in Flammen“. Mit kostenfreien Shuttle-Bussen werden die Wanderer zu den Ausgangspunkten der Wanderungen gefahren.

Beim Wandertag rund um den Malberg lockt wieder ein schöner Ausblick ins Wiedtal.
Bild: Touristik-Verband Wiedtal

Von dort geht es sternförmig zurück. Bei allen Touren sind Wanderbegleiter dabei, die über interessante Stellen am Weg informieren. Zum Abschluss erwartet die Malberg-Hütte die Teilnehmer mit regionalen kulinarischen Angeboten, heißt es in der Pressemitteilung des Touristik-Verbands Wiedtal.

Es werden diesmal drei verschiedene Strecken angeboten. Die Route „Roßbacher Häubchen“ ist 13,6 Kilometer lang. Die Abfahrt mit dem Bus-Shuttle ist um 9 Uhr. Vom Wiedweg geht es über den Westerwaldsteig und das Franziskaner-Kloster bis zum Malberg-Aufstieg. Die zweite Strecke mit dem Namen „Schloss Monrepos“ ist 10,7 Kilometer lang. Der Shuttle-Bus fährt um 10 Uhr ab. Die Tour führt vom Mammutbaum, über den Limesweg zum  Kohlenmeiler und schließlich auf den Westerwaldsteig.

Die dritte Tour „Römerwelt“ ist  8,8 Kilometer lang. Für diese Wanderung fährt der Shuttle-Bus um 11 Uhr ab. Die Route führt vom Limesweg am Römerturm vorbei ins Nonnenbachtal, zur Kaisereiche und schließlich ebenfalls auf den Westerwaldsteig. Die Ankunft am Malberg ist jeweils zwischen 14 und 15 Uhr geplant. Für die Shuttle-Busse ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel. 02638 / 40 17 oder per Mail an info@wiedtal.de.

Ohne Anmeldung und ohne Wanderbegleiter können drei weitere Strecken erwandert werden. Broschüren und Wanderkarten dazu gibt es vor Ort am Info-Stand. Dies sind die „Kleine Malberg-See-Runde“ (2,3 Kilometer lang, Wanderdauer etwa eine Stunde), der „Teufelsgraben“ (5,6 Kilometer lang, Dauer: rund zwei Stunden) sowie der örtliche „Wanderweg N3“ (12,5 Kilometer, Wanderdauer: etwa vier Stunden). (red)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.