«

»

Bürgerverein Westerhausen und Umgebung e.V.


Weitere Verjüngung des Vorstandes

Ende März fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Bürgervereins Westerhausen und Umgebung in der Historischen Schule Westerhausen statt.

Der neue Vorstand: hintere Reihe von links: Beisitzer Jörgen Schmitz, Vorsitzender Andreas Petersohn, zweiter Vorsitzender Andree Zientz, Beisitzer Dirk Hönighausen, Beisitzer Holger Wenzel. Vordere Reihe von links: Karsten Limper, Beisitzerin Irina Keller, Beisitzerin Brigitte Dahm, Geschäftsführerin Sayneb Al-Baghdadi, Beisitzer Martin Schumacher-Jung, Beisitzer Björn Orth, Kassierer Peter Meurer
Bild: Verein

38 Mitglieder waren in die Schule gekommen, um zu erfahren, was der Bürgerverein im Jahr 2016 geleistet und erreicht hat. Zu den Aktivitäten im vergangenen Jahr zählten die Pflege der Dorfplätze in Westerhausen, Kurenbach und Kurscheid und der Bolzplätze in Westerhausen und Kurscheid sowie eines Spielplatzes in Kurscheid, die Pflege des Blumenwagens, die Pflege des Waldfestplatzes, die Renovierung der Ruhebänke, die Beteiligung an der Putzaktion „Hennef schwingt den Besen“ sowie die Durchführung von Veranstaltungen und Ausflügen, Waldfest, St. Martinsumzug, Seniorenfest und Waldweihnachtsmarkt.

Nach diesem beeindruckenden Bericht folgten die Neuwahlen für Vorstandmitglieder, die turnusmäßig zur Wahl standen. Nach 20 Jahren legte die Geschäftsführerin Ursula Al-Baghdadi ihr Amt nach Ablauf der Wahlperiode ab. Auch der zweite Vorsitzende, Wilfried Limper, stand nach langjähriger Zugehörigkeit zum Vorstand nicht zur Wiederwahl bereit. Mit Ursula Al-Baghdadi und Wilfried Limper entlässt der Verein zwei Urgesteine aus der aktiven Vorstandsarbeit, die den Nachfolgern große Fußstapfen hinterlassen, die diese zu füllen haben. Eine große Herausforderung. Der dritte Posten, den es neu zu besetzen galt, war das Amt des Kassierers, das bisher viele Jahre erfolgreich von Frank Dahm besetzt wurde. Auch er stand nicht zur Wiederwahl zur Verfügung.

Der Vorsitzende, Andreas Petersohn, der die Mitgliederversammlung leitete, sprach den drei scheidenden Vorstandsmitgliedern im Namen aller Mitglieder Dank und Anerkennung für ihren Einsatz und die zahlreichen, gemeinsam erzielten Erfolge im Rahmen der Vereinsarbeit aus. Ihre Bereitschaft, den Vorstand auch in Zukunft von Zeit zu Zeit zu unterstützen, wurde sehr begrüßt.

In den direkt anknüpfenden Neuwahlen wurde mit Sayneb Al-Baghdadi eine neue Geschäftsführerin gewählt, Andree Zientz tritt die Nachfolge von Wilfried Limper als zweiter Vorsitzender an und der bisherige Beisitzer Peter Meurer, wurde in das Amt des Kassierers gewählt. Die durch die Neubesetzung vakanten Beisitzerposten wurden in Neuwahlen mit Irina Keller, Holger Wenzel und Björn Orth besetzt. Dieser junge Vorstand wird in den kommenden Monaten zeigen, wie wichtig es ist, dass sich die Menschen auf den Dörfern ihre eigene Zukunft und ihr Dorfleben gemeinsam gestalten.

Mit der Wahl von Jessica Lehmacher und Irene Petersohn als neue Kassenprüfer endeten die personellen Veränderungen. Der Verein dankt den damit ausscheidenden Kassenprüfern Markus Linten und Achim Braun für Ihre Unterstützung.

Der Ausblick auf die Aktivitäten des Bürgervereins im kommenden Jahr machte bereits Lust auf Mehr: Neben dem Waldfest am 8. und 9. Juli, das in diesem Jahr mit Live-Musik (Samstag) und Sportwettbewerben (Sonntag) noch mehr Besucher anlocken will, stehen unter anderem auch der Wandertag, Sankt-Martinsumzug, die Seniorenweihnachtsfeier und der Weihnachtsmarkt am zweiten Advent auf der langen Liste der Ehrenamtler.

Der Verein dankt ausdrücklich der Stadt Hennef und der Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine der Stadt Hennef für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit sowie Allen, die den Vorstand bei der Ausrichtung von Festen und bei Arbeitseinsätzen tatkräftig unterstützen. Jede helfende Hand ist willkommen. Mehr Informationen zum Verein und seiner Arbeit unter www.buergerverein-westerhausen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.