Der RWN-Sachbuch-Tipp: „Wanderführer Westerwald“


50 Kurzwanderungen

3763341560


Bild: Bergverlag Rother

Der Westerwald ist eine uralte Vulkanlandschaft, die vor rund 25 Millionen Jahren geschaffen wurde. Auf Wanderungen passiert man idyllische Kraterseen, steil aufragende Basaltsäulen, alte Stollen und historische Schieferbergwerke.

Barbara und Jörg-Thomas Titz haben für ihren Rother Wanderführer 50 leichte bis mittelschwere Halbtageswanderungen von ein bis fünf Stunden Dauer zusammengestellt. Das Wandergebiet umfasst auch das Siebengebirge, den östlichen Mittelrhein zwischen Bonn und Koblenz mit seinen schmucken Weindörfern und sonnigen Weinbergen sowie den Naturpark Nassau.

Einige der Wanderungen verlaufen auf Teilstrecken des Westerwaldsteigs und des Rheinsteigs. Besinnlichen Wanderungen führen zu den Klöstern Marienthal und Marienstatt, der Saynsteig zu alten Burgen und der Waldschluchtenweg durch das Kannenbäckerland. An der Westerwälder Seenplatte schließlich kann man die Wanderungen am Badesee ausklingen lassen.

Der „Wanderführer Westerwald“ (ISBN: 978-3763341566, 14,90 Euro) ist ab sofort in den Buchabteilungen der Vorteil-Center bestellbar.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück