Mokkakännchen Ohlenberg


60 Jahre Kinderkarneval in Kasbach-Ohlenberg

Pünktlich um 14:11 Uhr eröffnete die Obermöhn Elke Köster von den Mokkakännchen aus Ohlenberg im Kasbacher Bürgerhaus den Kinderkarneval. Dabei feierten die Möhnen ein kleines Jubiläum, denn diese Veranstaltung wurde zum 60. Mal durchgeführt.

Unbenannt


Bilder: Verein

Unter der Leitung des Tambourmayor Andy Peters führte das Tambourcorp Ohlenberg die Möhnen der Mokkakännchen Ohlenberg und den Jubiläums-Kinderprinzen Simon II. (Fuchs) auf die Bühne im Kasbacher Bürgerhaus. Simon II., der von seiner Schwester dem Burgfräulein Sarah begleitet wurde, ergriff das Wort, bedankte sich für den begeisterten Empfang und wünschte allen anwesenden kleinen und großen Jecken einen wunderschönen Nachmittag. Nach der Eröffnung übernahmen die „Jung-Möhnen“ Anja Stöcker und Kerstin Kreutz sowie Babsi Engels das Zepter. Den Anfang des Programmes machten die Ohlenberger Tanzflöhen-Kinder. Dabei überraschte das erste Kindertanzpaar Luisa Rettschlag und Jan Trösser mit ihrem Tanz.

asfNach dem „Eisbrecher“ führte der Kindergarten Wirbelwind aus Ohlenberg seinen Tanz auf, den die Trainerinnen Renate Schmidt und Petra Peter eingeübt hatten. Die neue Leiterin des Kindergarten Ohlenberg Tamara Knopp ließ es sich nicht nehmen die Gruppe auf die  Bühne zu begleiten. Die Auftritte der benachbarten Vereine wie Rot Weiss Vettelschoss mit ihrer Jugendtanzgruppe und den Rot Weissen Sternchen, das Kasbacher Karnevals-Komitee mit der kleinen Prinzengarde, die kleine und großen Burggarde Rheinbreitbach und ihrer Kinderprinzessin Amelie I., den Crazy Pearls aus Rheinbrohl, der Kindergarde aus Ariendorf begeisterten ebenso wie die Auftritte des TC Blau Weiss St. Katharinen mit ihren Gruppen Blue Angels, Blue Devils und Blue Diamonds und der großen Prinzengarde Kasbach und den Ohlenberger Tanzflöhen mit ihrem Jugend- und Showtanz. Der Nachmittag wurde immer  wieder mit vielen Spielen der anwesenden Kinder aufgelockert.

Zudem gab es einen Kostümwettbewerb für Mädchen und Jungen, der von der Sparkasse Neuwied und der Volksbank Neuwied-Linz gesponsert wurde. Der Preisträger bei den Mädchen wurde Paula Seidensticker (Arielle) und bei den Jungen Luc Bellersheim (Motocross-Fahrer). Bevor es zum Abschluss des Kinderkarnevals durch Simon II. Kamelle regnete, bedankte sich die Obermöhn Elke Köster ganz herzlich bei Anja Stöcker, die für die gelungene Programmgestaltung verantwortlich war.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.