740 Stunden Olympia total

Gut zwei Wochen steht im russischen Sotschi alles im Zeichen der Ringe. Bei den Olympischen Winterspielen vom 7. bis 23. Februar kämpfen die Athleten um knapp 100 Goldmedaillen. Die Entscheidungen können insgesamt an 740 Stunden im Fernsehen und im Internet live mitverfolgt werden – eine echte Herausforderung für Sofa-Olympioniken.

Snowboard

Bild: dk/pixelio.de

Das Angebot von ARD und ZDF lässt kaum einen Wunsch offen. Rund 740 Stunden senden die Öffentlich-Rechtlichen bewegte Bilder von der Schwarzmeerküste: 240 Stunden davon im klassischen Fernsehen. Hier wechseln sich die beiden Sender täglich ab. Das ZDF beginnt bei der Eröffnungsfeier am 7. Februar, die Schlussfeier am 23. Februar wird im Ersten gezeigt.

Zusätzlich werden im Internet vier kommentierte Live-Streams angeboten. Das Online-Angebot umfasst rund 500 Stunden und bietet weitere Vorzüge: So können die Wintersport-Liebhaber bis zu 90 Minuten zurückspulen. Außerdem stehen die Live-Übertragungen später in den Mediatheken als On-Demand-Videos zur Verfügung.

Nur wer die gut 25 Spiele in den Eishockey-Wettbewerben der Herren und Damen live mitverfolgen möchte, muss auf Sport1 umschalten. Der Privatsender hat sich die Live-Übertragungsrechte in Sublizenz für die beiden Turniere gesichert.

Gefragt: Fernseher als Alleskönner

Die Olympia-Freaks dürfen also aus dem Vollen schöpfen. Vorausgesetzt, sie verfügen auch über das technische Equipment dafür. Eckart Klose, AV-Experte im Medimax Asbach, hat einen klaren Favoriten: „Der Samsung UE46F8090 ist ein Alleskönner-Fernseher und so vielseitig wie kein zweiter. Alles läuft über W-Lan. Die Empfänger für Kabel, Sat und Antenne sind jeweils doppelt eingebaut, so dass sich ein Programm anschauen und ein anderes gleichzeitig auf eine USB-Festplatte aufnehmen lässt. Zum laufenden TV-Programm kann zudem ein anderes eingeblendet werden. Und neben Spracheingabe oder Internet-Telefonie über Skype überzeugt dieser Samsung neben der Ausstattung auch mit seinem kontraststarken Bild“, weiß der Fachmann um die Stärken des 3D-Gerätes, das zudem die über die größte App-Auswahl aller Samsung TVs verfügt.

Mehr zum Thema “Olympia” unter https://rwn24.de/olympia2014