Kita Menschenkinder


Advents-Überraschung beim Seniorennachmittag

Menschenkinder_singen_fuer_Senioren_Foto_02_zur_PI_18x27

Zehn Kinder der Kita Menschenkinder sangen Mitte Dezember Weihnachtslieder für die Teilnehmer des Seniorennachmittags, der einmal im Monat an einem Dienstag in der Emmauskirche in Königswinter-Heisterbacherrott stattfindet.
Bild: Thomas Preuß

Eine adventlich-musikalische Überraschung erwartete die Senioren, die sich Mitte Dezember bei Stollen und Lebkuchen zu ihrem Nachmittagskaffee in der Emmauskirche Heisterbacherrott trafen: Zehn Vorschulkinder der Kita Menschenkinder aus Königswinter-Thomasberg trugen den Erwachsenen aufgeregt, aber aus voller Kehle und textsicher ein halbes Dutzend Weihnachtslieder vor: von „Alle Jahre wieder“ über „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ bis hin zu „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ – die sich alle Kleinen für die nächsten Wochen wünschen.

Die Lieder hatten die „Maxis“, die 2015 in die Schule kommen, schon den ganzen Advent täglich in der Kita geübt. Erzieherin Rita Frischholz begleitete auf der Gitarre, Kita-Leiterin Elisabeth Klemm half bei den Gedichten, die einzelne Kinder zwischen den Liedern aufsagten. Für das Konzert hatten sich die Kinder fein gemacht: die Jungen mit roten T-Shirts und Nikolausmützen, die Mädchen (fast) ganz in Weiß, mit silbern glitzernden Haarbändern und selbst gebasteltem Sternenschmuck als Engel verkleidet.

Mit einer anrührenden „Weihnachtswunderbaum“-Geschichte wünschte Elisabeth Klemm den Anwesenden eine frohe Weihnachtszeit, und Pfarrerin Pia Haase-Leh bedankte sich im Namen aller bei den Kindern für den schönen Nachmittag.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.