Eislaufsaison in Asbach beginnt am 5. Oktober


Arena wird zum Winterwunderland

Der erste Samstag im Oktober ist in der Region schon traditionell ein wahrer Festtag für alle Wintersportbegeisterten. Denn an diesem Datum wird in der Westerwald-Arena Asbach stets die neue Eiszeit eingeläutet. Auch in diesem Jahr startet hier die Eislaufsaison am Samstag, 5. Oktober um 12 Uhr.

Die Pinguine werden endlich wieder über das Eis geschoben, wenn die Eislaufsaison in der Westerwald-Arena am 5. Oktober startet.
Bild: H. W. Lamberz (RWN-Archiv)

Insgesamt 450 Quadratmeter misst die Eisfläche in der Arena auf dem Gelände des Vorteil-Centers und bietet damit reichlich Platz sowohl für erste Gehversuche auf dem Eis als auch für kunstvolle Pirouetten.

Für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen dabei die spektakuläre Lichtshow und musikalische Hits. Begleitpersonen, die sich nicht selbst aufs Eis wagen möchten, und alle, die mal eine kurze Verschnaufpause benötigen, machen es sich im beheizten Pavillon am Rande der Eisfläche gemütlich und haben dort den besten Blick auf das bunte Treiben. Eine Eintrittsgebühr wird dafür übrigens nicht fällig, die bezahlt nur, wer auch tatsächlich auf Schlittschuhen seine Runden drehen möchte.

Die Tageskarte ohne Zeitlimit kostet donnerstags und freitags 6 Euro. Samstags, sonn- und feiertags sind 7 Euro zu zahlen, dafür öffnet die Eishalle dann auch schon um 12 statt um 15 Uhr. In den Herbst-, Weihnachts- und Winterferien von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist die Westerwald-Arena bis auf wenige Ausnahmen täglich geöffnet, dann auch grundsätzlich ab 12 Uhr. An allen Tagen schließt die Eishalle um 19 Uhr ihre Pforten.

Eigene Schlittschuhe sind für das Abenteuer „on Ice“ nicht vonnöten, sie können in allen gängigen Größen für 4,50 Euro pro Tag geliehen werden. Wer aber plant, im Laufe der Saison häufiger vorbeizuschauen ist natürlich dennoch gut beraten, sich ein eigenes Paar zuzulegen. Damit das Wort von der „guten Beratung“ in diesem Fall kein geflügeltes bleibt, sollte der Weg dann direkt in die gut sortierte Sportabteilung des Vorteil-Centers führen.

Weiteres Sparpotenzial für eingefleischte Eisläufer bietet die Saisonkarte für 125 Euro. Sie rentiert sich ab rund 20 Besuchen in der Westerwald-Arena. Bis zum Saisonschluss Ende März bleiben dafür fast sechs Monate Zeit. Wie schon in den Vorjahren werden auch wieder Eislaufkurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Sie finden samstags von 9 bis 11 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 8 Euro je Trainingseinheit.

Weitere Infos: www.westerwald-arena.de (ct)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.