Vier Tage lang geht´s rund


Asbach lädt zur Kirmes

Symbolfoto: stanvpetersen

Unkel, Buchholz und Asbach haben im Sommer eine besondere Gemeinsamkeit: hier drehen die Fahrgeschäfte zur Kirmes ihre Runden. So hat die Schaustellerfamilie Kipp, auch Betreiber von Kartbahn und Lasertag-Arena am Vorteil-Center Asbach, soeben die „Koffer“ nach tollen Tagen in Buchholz gepackt und freut sich auf die Kirmestage in Asbach.

Die Laurentius-Kirmes gilt als größte ihrer Art im gesamten Westerwald und lockt daher zwischen dem 3. und 7. August in diesem Jahr nicht nur die Besucher aus dem Asbacher Land an. Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl wird den Rummel am Samstag mit dem traditionellen Fassanstich eröffnen. Am Montag steigt das Kirmesfeuerwerk und nach dem Ruhetag am Dienstag gibt es am Mittwoch noch den berühmten Nachschlag per Krammarkt.

Mit einem eigenen Programm gehen auch wieder die Westerwaldklänge Asbacher Land an den Start. Auf dem Festplatz an der ehemaligen Post bespielen sie zusammen mit Bands und anderen Musikvereinen die große Showbühne. An der Happy-Music-Bar und in der Vinothek sorgen sie zudem dafür, dass nicht nur die Kehlen der Musiker nicht lange trocken bleiben.

RWN-Leser können sich zudem über eine besondere Kirmes-Aktion freuen: Der Coupon auf Seite drei der Printausgabe verspricht 15 Fahrchips für den Autoscooter der Familie Graessler, Kipp und Sohn zum Preis von 10 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.