Pendelbusse zur Gewerbeschau

 

„Asbach macht´s“

Vor der verflixten Sieben haben die Verantwortlichen in Asbach keine Angst. Im Gegenteil, wenn die Gewerbeschau Asbach in diesem Jahr am 7. Oktober ihre siebte Auflage feiert, dann soll sie noch informativer ausfallen als die meisten ihrer Vorgängerinnen. Für noch mehr Besucher soll jedenfalls ein neuer Pendelbus-Service sorgen.

Zwischen dem Vorteil-Center und dem Bürgerhaus wird der Pendelbus laufende Verbindungen herstellen und so den potenziellen Besuchern der Gewerbeschau die Parkplatzsuche auf besondere Weise erleichtern. Gleichzeitig können die Besucher der Gewerbeschau auch den verkaufsoffenen Sonntag in der Einkaufsstätte nutzen.

„Wir in Asbach machen`s einfach“ – so lautet das Motto der Gewerbeschau, bei der die Gemeinde Asbach als offizieller Veranstalter auftritt. Und in Sachen Gewerbe gibt sich die Ortsgemeinde optimistisch: „Durch die verkehrsgünstige Lage zur Bundesautobahn A3, inmitten der Flughafendrehkreuze Köln/Bonn und Frankfurt, die ICE-Bahnhöfe Siegburg und Montabaur sowie den Binnenhäfen Neuwied und Bonn, ist der Standort Asbach ein interessanter und lukrativer Wirtschaftsstandort.“ Dank der direkten Nachbarschaft zum Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg/Köln und der damit verbundenen steigenden Einwohnerzahl erfülle Asbach als Handels- und Dienstleistungszentrum eine überörtliche Funktion. (fu)