15. Limeswandertag


Auf den Spuren der Römer am Rhein

Am Donnerstag, dem 5. Mai, ist es wieder soweit. Von 9 Uhr bis 11.30 Uhr starten unternehmungslustige Wanderer, ob jung oder alt, von der RömerWelt Rheinbrohl in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, aus zum diesjährigen Limeswandertag.

abc

Von links: Friedhelm Walbert, Karin Nink, Jürgen Saebisch, Detlef Odenkirchen, Achim Hallerbach, Carla Wilkes , Franz-Josef Heßler, Dieter Labonde, Gregor Pütz, Michael Mahlert, freuen sich auf den Römer-Wandertag.
Bild: Veranstalter

Die Wanderer besuchen auf dem etwa fünf Kilometer langen Fußweg entlang des Westerwaldsteiges verschiedenste Information- und Probierstationen, wo Experten und Helfer des Fördervereins  „Freunde des Limes“ schon auf sie warten. Hier lernen sie den Geschmack von Mulsum, Römerwein und frischem RömerWeltbrot mit pikanten Kräuteraufstrichen kennen und es wird überdies vorgeführt, wie man mit einer Kettensäge künstlerisch umgeht, wie Palisaden hergestellt werden und Holzkohle auf alte traditionelle Meiler-Art gewonnen wird.

Auf abenteuerlustige Jungs und Mädels warten Palisadenschälmesser, ein Tannenzapfen-Katapult, Stockbrotstabschnitzen und Kletteraktivitäten. Das ganze wird begleitet durch ein Quiz, in dem Wissenswertes und Lustiges über das Leben der alten Römer abgefragt wird. Wer es bequemer haben will, kann sowohl die Hinfahrt von der RömerWelt als auch die Rückfahrt ab der Turnerhütte mit dem Planwagen unternehmen. An der Haltestelle Turnerhütte kann man sich durch warme und kalte Getränke erfrischen, Kuchen genießen, sein Stockbrot selber backen und seinen Hunger mit einem Römer-Burger oder einer Köhler-Bratwurst bekämpfen.

Für die Jugend gibt es dort den Kletterparcours, das Grillstab-Schnitzen und eine Kettensägen-Ausstellung, zum Teil aus den 50er Jahren, bereit. Wer noch eine Geburtstagsfeier besuchen möchte, ist bei den Köhlern herzlich willkommen. Sie sind zum 10. Mal beim Limeswandertag dabei und freuen sich, ihre Gäste mit den Köhler-Waffeln verwöhnen zu können. Wer ein entsprechendes „Köhler-Patent“ erwerben will, kann am Freitag, dem 6. Mai, aktiv bei allen zu verrichtenden Arbeiten dabei sein, auch die Nacht über. Die erste Schicht beginnt ab 11 Uhr am Meiler und wer sich anmelden möchte oder weitere Informationen braucht, der wende sich an www.kohlenmeiler-rheinbrohl.de oder Telefon: 01 70/3 41 22 46.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.