Ausblick 2014 für die Verbandsgemeinde Linz

Der Jahreswechsel ist immer gute Gelegenheit zum ruhigen Nachdenken über das zu Ende gehende und für gute Vorsätze fürs kommende Jahr. Mir ist es ein Anliegen, allen ehrenamtlich Engagierten zu danken, die sich auch in diesem Jahr wieder großartig, und in großer Zahl für das Allgemeinwohl eingesetzt haben. Ich hoffe für uns alle weiterhin auf viele Nachahmer und Unterstützer! Allen vom Schicksal hart getroffenen Menschen wüsche ich Kraft, Hoffnung und Zuversicht. Ihnen allen und Ihren Familien und Freunden wünsche ich vor allem Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

Ausblick2014 VG Linz

Hans-Günter Fischer, Bürgermeister der VG Linz
Bild: VG Linz

Als Bürgermeister und Vorsitzender des Verbandsgemeinderates kann ich Ihnen solide Nachrichten aus dem Rat der Verbandsgemeinde Linz berichten: Wir werden auch 2014 den Weg der Verantwortung und der Konsolidierung fortsetzen. Das „Haushaltsbuch“ unserer Verbandsgemeinde zeigt als wichtige Tendenz die weitere Reduzierung der Schulden im nächsten Jahr um rund 400.000 Euro. Dieser Rückführung stehen neue Krediten von rund 284.000 Euro gegenüber. Insgesamt senken wir also den Schuldenstand weiter und wollen dies auch fortsetzen. Dieser Kurs  kommt auch Ihrer Kommune unmittelbar zugute: Die Umlage als finanzieller Beitrag der Kommunen für die Verbandsgemeinde konnte in den letzten Jahren von 25,26 Prozent im Jahr 2012 auf nun 21.67 Prozent für das Jahr 2014 gesenkt werden. Der finanzielle Spielraum der Kommunen wird so größer.

Dies alles war keineswegs einfach zu erreichen. Vieles Wünschenswerte muss aufgeschoben oder gar abgelehnt werden. Eine knapper kalkulierte Finanzplanung war im Sinne einer soliden Haushaltsführung für das Jahr 2014 allerdings nicht zu verantworten. Wir haben, wie die Haushälter sagen, „auf Kante genäht“, um diese Ergebnisse zu erreichen. Allen Beteiligten ist herzlich zu danken für Ihren Beitrag zu dieser Konsolidierung. Unser Haushalt 2014 enthält neben den erforderlichen Personalkosten wichtige Vorhaben, von denen Sie einige vielleicht schon aus der Presse kennen. Dazu gehören vor allem die Sanierung der Sporthalle am Miesgesweg, erforderliche Aus- und Umbaumaßnahmen im Verwaltungsgebäude sowie Investitionen in Einrichtungen (unter anderem zentrale Atemschutzwerkstatt ) und Fahrzeuge (Mannschaftstransportfahrzeug Kasbach, Mehrzweckfahrzeug Vettelschoß), die unsere Freiwillige Feuerwehr stärken.

 

Ausblicke anderer Bürgermeister aus der Region: rwn24.de/ausblicke-ins-neue-jahr/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.