Hans-Günter Fischer

 

Ausblick für die Verbandsgemeinde Linz

Hans-Günter Fischer
Bild: VG

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es ist unmöglich, am Ende dieses Jahres das Wort „Corona“ nicht als erstes zu nennen. Als das Virus sich im Frühjahr dieses Jahres bei uns meldete, haben wir sofort reagiert. Das gilt nicht nur für die Verwaltung der Verbandsgemeinde, die Ortsgemeinden oder die Stadt Linz.

Die Woge der Hilfsbereitschaft, die bis heute anhält, ist beeindruckend. Kaum wurde der März-Lockdown beschlossen, wurden Flugblätter verteilt, telefoniert und online getrommelt: Die Solidarität in unserer Region ist ohne Beispiel. Allen voran die Junggesellenvereine haben sofort reagiert und Unterstützung angeboten. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben sich um diejenigen gekümmert, die Hilfe brauchten. Unsere Schulen, Kitas und Krankenhäuser haben Hilfe mobilisiert. In den Seniorenheimen arbeiten Menschen mit einem Engagement, das einem nur den größten Respekt abverlangen kann. Polizei und Freiwillige Feuerwehr geben uns das Gefühl, für jeden denkbaren Fall gut gerüstet zu sein. Der schnelle Aufbau der Corona-Ambulanz in Vettelschoß wäre ohne die professionelle Abstimmung mit den Ärztinnen und Ärzten der Region und der Ortsgemeinde nicht denkbar gewesen.

Für mich als Bürgermeister der Verbandsgemeinde sind diese ersten Wochen der Pandemie bei allen Herausforderungen ein beeindruckender Beleg für den Zusammenhalt in unserer Region.

Mit dem Pandemieplan der Verbandsgemeinde haben wir einen Rahmen geschaffen, in dem wir je nach aktueller Lage reagieren können. Die Reaktionen aus der Bevölkerung ermutigen uns, auf diesem Weg weiterzugehen. Wir hatten in der Verwaltung keinen einzigen Tag geschlossen, haben Terminangebote und Services aufrechterhalten.

Auch, wenn manche Sitzung abgesagt werden musste: Treffen mit den Bürgermeistern werden per Videokonferenz realisiert. Das gilt ebenso für zahlreiche Gespräche mit anderen Kommunen oder innerhalb der Verwaltung.

Mein Neujahrsgruß geht besonders an alle, die mitgeholfen haben und mithelfen, diese schwere Krise gemeinsam zu meistern. Wir können mit Stolz auf unsere Heimat schauen. In diesem Geist und mit dieser Verantwortung werden wir bald wieder zur Normalität zurückkommen.

Ich wünsche Ihnen allen ein gutes und gesundes neues Jahr!