VdK – Ortsverband Bad Honnef

 

Ausflug zum Siebengebirgsmuseum

Der VdK – Ortsverband Bad Honnef – hatte Mitglieder und Freunde zu einem Besuch des Siebengebirgsmuseums der Stadt Königswinter eingeladen. Umweltbewusst benutzte die Gruppe die Straßenbahn. Im Museum erwartete sie Toni Lankes, um die Gruppe schwerpunktmäßig durch die Sonderausstellung „Esel, Tradition und Geschichten“ zu führen.

Bild: Veranstalter

Der Esel ist in Königswinter längst zum heimlichen Wappentier geworden. Schon früh im Zuge des aufkommenden Tourismus im 19. Jahrhundert wurde der Esel zum beliebten Reittier und Ausflugsbegleiter. Über Jahrtausende diente der Esel dem Menschen als treues Reit- und Lasttier. Ein Esel ist Zeuge der Geburt Christi, und er begleitet die heilige Familie auf der Flucht nach Ägypten. Auch der Einzug Christi in Jerusalem erfolgte auf einem Esel.

Der widersprüchliche und zugleich faszinierende Charakter des Esels wird in der Ausstellung mit Bildern, Skulpturen, Fotografien, Karikaturen und Dokumenten anschaulich dargestellt und durch den Museumsführer ausführlich erläutert.

Nachdem die vorab bestellten Brote aus dem museumseigenen Holzofen abgeholt waren, führten Anne und Volker Burghoff die VdK-Gruppe zum Abschluss in eine Eisdiele in der Fußgängerzone von Königswinter.

Nach dem Genuss von Eisbecher oder Cappuccino endete ein informativer Nachmittag, und die Teilnehmer traten die Heimfahrt an.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.