Pop-up-Weinstore im Vorteil-Center

 

Ausgezeichnetes aus dem Weinregal

Es gibt sie auch jetzt, die besonderen Momente. Wenn es draußen kalt, nass und dunkel ist, gibt es wenig Schöneres als den Tag auf dem Sofa, vielleicht bei einem wohlig prasselnden Kaminfeuer, mit einem guten Glas Wein gemütlich ausklingen zu lassen.

„M wie …“ meisterhaft: Beim Degustationswettbewerb des führenden Genussmagazins „selection“ erzielten Marie-Sophie Flicks 2018er Cuvée aus Chardonnay und Weißburgunder „M wie Mademoiselle“ und der 2019er Merlot „M wie Mauerblümchen“ ebenso wie weitere Weine des Weinguts Krughof Bestnoten.
Bild: Weingut Krughof

Der Ahrwein hat es Eva Lanzerath besonders angetan. Aufgewachsen auf dem familien­eigenen Weingut, liiert mit einem Winzer und frisch zur 72. Deutschen Weinkönigin gekürt, darf der 22-Jährigen durchaus eine gewisse Expertise unterstellt werden. Es darf aber wohl ebenso davon ausgegangen werden, dass diese Empfehlung nicht ganz unerheblich davon beeinflusst wird, dass der familien­eigene Weinberg eben an der Ahr, genauer in Walporzheim, beheimatet ist.

„Die klassisch rheinhessische Scheurebe, die immer wieder durch ihr einzigartiges Aroma glänzt“, wiederum gehört zu den Lieblingen von Marie-Sophie Flick. Zwar dürfte auch die Jungwinzerin vom Weingut Krughof als befangen gelten. Doch die jüngsten Auszeichnungen des Genussmagazins „selection“ als beste Jungwinzerin Rheinhessens und als zweitbeste Jungwinzerin Deutschlands, verleihen ihrer Stimme ebenso Gewicht wie die vielen hervorragenden Sterne­bewertungen für ihre Erzeugnisse.

Hochwertige Vielfalt im Vorteil-Center

Nicht erst jetzt wird klar: Den einen perfekten Wein gibt es nicht. Zu unterschiedlich sind die Geschmäcker, die Anlässe und auch die Weine. Daniel Müller, selbst ein Fan des Mosel-Rieslings aus dem Hause Kallfelz, setzt darum seit jeher in der Weinabteilung des Vorteil-Centers Unkel auf ein breites Angebot ausgezeichneter Weine, nicht nur aus den Regionen Rheinhessen und Ahr, sondern aus allen Anbaugebieten Deutschlands und der Welt.

Und in den nächsten Wochen ist dieses in den Vorteil-Centern sogar noch reichhaltiger. In Pop-up-Weinstores werden dann erlesene Tropfen zu Kartonpreisen wie direkt vom Winzer dargeboten. Neben feinen Spezialitäten aus deutschen Weinkellereien gehören dazu auch edle Rebensäfte aus Österreich, Italien, Frankreich sowie von der iberischen Halbinsel – zum großen Teil in Bioqualität. (ct)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.