Bald gibt´s wieder Frühlingsrolle – Aber warum heißt sie eigentlich so?

Nein, Frühlingsrollen sind kein Saisonartikel. Wenn in einigen Tagen am 3. April das China-Restaurant im Asbacher Vorteil-Center nach umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen seine Türen wieder öffnet, dann gehören die Frühlingsrollen natürlich wieder zum ganzjährigen Speisenangebot, auch und besonders auf dem einladenden Mittagsbüffett. Aber was wissen wir eigentlich über die kleinen Röllchen mit dem leckeren Inhalt?

Frühlingsrollen mit Sauce

Frühlingsrollen: Die Teigtaschen gelten hierzulande als Inbegriff
der chinesischen Küche.
Bild: Fotolia/HLPhoto

Bei der Herkunftsfrage geht es zunächst ja noch europäisch schmackhaft zu. Frühlingsrollen gehören nämlich laut Wikipedia zum chinesischen Neujahrsfest. Das Neujahrsfest feiern die Chinesen bekanntlich viel später als wir, denn mit dem Fest wird auch der Frühling begrüßt. Der Vollständigkeit halber sei hier auch die Sache mit der Form der gefüllten Teigblätter zitiert. Sie erinnert nämlich an die Seidenraupen, die zu dieser Zeit in der Natur schlüpfen.

Zu den Ländern, in denen die Frühlingsrollen traditionell auf dem Speiseplan standen und stehen, gehören neben China auch Thailand und die Philippinen. Da verwundert es auch nicht, dass es die unterschiedlichsten Rezepte für die Füllung gibt. Soja- oder Mungobohnenkeime spielen da oft eine Rolle, aber auch Hackfleisch und Pilze. Insgesamt sind Frühlingsrollen aber recht gemüselastig, dürfen daher durchaus zur gesunden Kost gezählt werden. Wer nicht so gesundheits- und figurbewusst ans Werk gehen will, der kann sich übrigens auch über Röllchen mit süßer Füllung freuen.

Einig sind sich übrigens offenbar alle Rezeptlieferanten: Es ist sehr zeitaufwändig, will man die kleinen Teigröllchen selbst herstellen. Vielleicht ist das die Erklärung dafür, dass neben den bereits genannten Leckereien aus der Goldenen Drachenburg am Asbacher Vorteil-Center auch die Fertiggerichte aus den Lebensmittel-Regalen im Center zunehmend Zuspruch finden.

Wer sich auf die Suche nach dem Hintergrund der beliebten Vorspeise macht, kommt auch nicht an besonders ulkigen Erklärungen vorbei: Studenten wollen zum Beispiel entdeckt haben, dass die Frühlingsrollen 512 v.Chr. erfunden wurden – von einem chinesischen Koch namens Flüh-Ling.

Mehr zum Thema Frühling lesen Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.