Instagram-Fotowettbewerb des Rhein-Sieg-Kreises

 

Baum an der Löwenburg siegt

Landrat Sebastian Schuster überreichte jüngst der Gewinnerin und einem der beiden Gewinner des Instagram-Fotowettbewerbs des Rhein-Sieg-Kreises persönlich ihre Preise. „Es ist Ihnen gelungen, den Charme von zwei unserer schönsten Kreis-Ecken einzufangen,“ so Sebastian Schuster. „Ich gratuliere Ihnen ganz herzlich zu diesen tollen Aufnahmen.“

Das Foto zeigt die Gewinnerin Alexandra Runge (Vierte von links.) und den Gewinner Bastian Klein (Zweiter von rechts) bei der Preisübergabe zusammen mit Landrat Sebastian Schuster und Mitgliedern der Jury.
Bild: Rhein-Sieg-Kreis

Im letzten Jahr wurde der Rhein-Sieg-Kreis 50 Jahre alt und die Bürger haben kräftig mitgefeiert. Bei einem Instagram-Fotowettbewerb konnten sie dem Kreis gratulieren und zeigen, wie schön es dort ist. Zu gewinnen gab es Geldpreise in Höhe von 50, 150 und 250 Euro. Unterstützt wurde der Wettbewerb von der Kreissparkasse Köln.

Insgesamt sind 56 Fotobegeisterte dem Aufruf gefolgt und haben ihre Handys und Kameras genutzt, um ihren Lieblingsplatz im Rhein-Sieg-Kreis – die schönste „Kreis-Ecke“ – für die Ewigkeit festzuhalten und auf Instagram zu posten. So hatte die Jury, der neben Landrat Sebastian Schuster auch Meike Böschemeyer, Sebastian Derix, Dominique Müller-Grote und Ralf Klösges angehörten, keine leichte Aufgabe bei der Bewertung der insgesamt 117 Bilder.

Bastian Klein aus Siegburg überzeugte die fünfköpfige Jury mit seiner Aufnahme des einsamen Baumes an der Löwenburg im Siebengebirge. Hier waren sich alle Beteiligten einig, dass es sich um ein ganz besonderes Bild handelt, das mit seiner spannenden Bildkomposition und Farbwelt den ersten Platz verdient. „Nach sehr vielen Jahren war ich an dem Tag der Aufnahme das erste Mal wieder zusammen mit Freunden an der Burg und wir haben einige schöne Stunden dort verbracht“, so der Hobby-Fotograf. „Die Aussicht war toll und ich wollte den Moment unbedingt festhalten.“

Der zweite Preis ging an Alexandra Runge. Die Alfterin hatte ihr Foto vom Schloss Alfter beim morgendlichen Spaziergang mit dem Hund aufgenommen. „Es war ein perfekter Morgen“ erklärte sie. „Als ich am Schloss vorbeikam, dem Herz des Vorgebirges, wollte ich auch einmal seine Rückseite aufnehmen und allen zeigen, denn diese Seite ist nicht so bekannt und doch auch wunderschön.“

Stefan Pütz-Cordes aus Hennef erhielt für sein Bild der blühenden Wahner Heide in Troisdorf den dritten Preis. Er konnte an der Preisverleihung leider nicht persönlich teilnehmen.

Wer beim letzten Wettbewerb nicht dabei war, kann sich freuen, denn auch in diesem Jahr plant der Rhein-Sieg-Kreis wieder einen Instagram-Fotowettbewerb.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.